Melbourne

Melbourne [ˈmɛɫbən] ist die Hauptstadt des Bundesstaates Victoria in Australien. Sie ist mit 4,72 Millionen Einwohnern (Stand 2016) nach Sydney die zweitgrößte Stadt des australischen Kontinents. Die Einwohner von Melbourne werden im Englischen Melburnians genannt. Melbourne wurde 1837 nach dem damaligen britischen Premierminister Lord Melbourne benannt und ist katholischer sowie anglikanischer Erzbischofsitz.

Die aus der Kernstadt Melbourne City mit 71.380 Einwohnern (Stand 2006) und 30 weiteren Gemeinden bestehende Agglomeration ist das wichtigste wirtschaftliche, kulturelle und politische Zentrum Victorias. Die Bevölkerung der Stadt besteht zum größten Teil aus Einwanderern, die u. a. chinesischer, britischer, griechischer, italienischer, irischer, kroatischer oder vietnamesischer Herkunft sind.

mehr zu "Melbourne" in der Wikipedia: Melbourne

Größte sportliche Erfolge

1976

thumbnail
Sieger der Marathonläufe in Biel SUI , MelbourneAUS (1986), Cesano Boscone ITA (1988) (Richard Umberg)

Erfolge als Senior

1987

thumbnail
in Melbourne: Gold mit 1,87 m (M40) (Gunther Spielvogel)

Weltpreis für Windenergie > Preisträger

2005

thumbnail
in Melbourne: Vilas Muttemwar und Pramod Deo (Indien) (Weltpreis)

Erfolg

2007

thumbnail
Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Melbourne (Michael Schubert)

2007

thumbnail
erneut Doppel-Weltmeisterin in Melbourne (3-m-Brett Einzel & Synchronspringen mit Wu Minxia). (Guo Jingjing)

1956

thumbnail
11. Platz über 1500 Meter bei den Olympischen Spielen in Melbourne (Murray Halberg)

1956

thumbnail
DDR-Meister 400 m Freistil; Olympische Sommerspiele in Melbourne: 5. Platz 400 m Freistil, 5. Platz 4-mal-200-Meter-Freistil-Staffel (Hans Zierold)

Ehrung

2008

thumbnail
Honorarprofessur der Pamukkale-Universität, Türkei (Hans Köchler)

1968

thumbnail
Treffen mit Papst Paul VI. anlässlich der Ökumenischen Konferenz in Melbourne (Douglas Nicholls)

1880

thumbnail
in Melbourne; (Jean Baptiste Feilner)

"Melbourne" in den Nachrichten