Memphis and Charleston Railroad

Die 1857 fertiggestellte Memphis and Charleston Railroad war die erste Eisenbahngesellschaft in den USA, die mit ihrer Bahnstrecke den Mississippi River mit dem Atlantik verband. Sie wurde 1846 gegründet und führte von Memphis über Corinth (Mississippi) und Huntsville (Alabama) nach Stevenson (Alabama). Ab Stevenson führte sie über die Gleise der Nashville and Chattanooga Railroad nach Chattanooga (Tennessee). Dort gab es über Atlanta Anschluss nach Charleston (South Carolina). Wie die meisten anderen Bahnen des Südens war auch sie eine Breitspurlinie mit 1524 mm Spurweite.

Zwischen Tuscumbia und Decatur (Alabama) führte die Route über bestehende Gleise der 1850 übernommenen Decatur-Courtland-Tuscumbia Railroad. Diese Bahn war die erste Gesellschaft, die westlich der Appalachen eine Strecke eröffnete.

mehr zu "Memphis and Charleston Railroad" in der Wikipedia: Memphis and Charleston Railroad

Wirtschaft

1857

thumbnail
Die Memphis and Charleston Railroad wird fertiggestellt, die erste Eisenbahnlinie, die den Mississippi River mit dem Atlantik verbindet.

"Memphis and Charleston Railroad" in den Nachrichten