Meneng

Meneng (auch Menen/Meneñ) ist ein Distrikt des Inselstaates Nauru. Er befindet sich im Süden der Insel. Meneng ist 3,1 km² groß und hat 1.380 Einwohner. Es grenzt an Yaren im Westen, an Buada im Nordwesten und an Anibare im Nordosten. Meneng gehört zum gleichnamigen Wahlkreis Meneng.

Im Osten dieses Distrikts befindet sich das Menen Hotel, die teurere der zwei Touristen-Unterkünfte der Insel (eine Jugendherberge gibt es in Aiwo). Gleich unmittelbar nördlich des Hotels beginnt die Anibare Bay. Auf dem Gebiet Menengs liegt Ibwenape, benannt nach dem früheren Namen eines dortigen Landstückes. Der elsässische Priester Alois Kayser ließ auf Ibwenape eine katholische Kirche bauen. Sie ist heute jedoch als Meneng Congregational Church protestantisch und gehört der Nauru Congregational Church, der größten Kirche in Nauru, an.

mehr zu "Meneng" in der Wikipedia: Meneng

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Reanna Solomon wird in Meneng geboren. Reanna Maricha Solomon ist eine nauruische Gewichtheberin. Sie ist amtierende Ozeanienmeisterin in der Kategorie über 75 kg. Ihr Vater Ryke Solomon war 2003 Kandidat für das nauruische Parlament, wurde aber nicht gewählt.

1980

Geboren:
thumbnail
Paner Baguga wird in Meneng geboren. Paner "Jorax" Baguga ist ein nauruischer Australian Football-Spieler und Tennisspieler. Sein jüngerer Bruder Deamo Baguga ist Leichtathletik-Sprinter und ebenfalls Footballspieler.

Tagesgeschehen

thumbnail
Sydney/Australien. Der australische Vertreter der UNO-Flüchtlingskommission Neil Wright bittet die australische Regierung um eine humanitäre Lösung für die verbliebenen 54 Asylanten im Nauru Detention Centre in Meneng. Wright meinte, die Asylanten seien verzweifelt und isoliert, was für diese auf keine Zukunft hoffen ließe. Im Nauru Detention Centre wurden seit 2001 über 1.200 Asylsuchende temporär festgehalten.
thumbnail
Yaren/Nauru. Da 21 Flüchtlinge aus dem Nauru Detention Centre in Neuseeland Asyl erhalten, wird das nördliche Flüchtlingslager Top Side geschlossen. Die übrigen etwa 90 Flüchtlinge verbleiben im südlichen Lager State House in Meneng. Derweil kehrt Ex-Präsident René Harris nach vier Monaten wieder nach Nauru zurück. Harris flog im April 2004 nach Protesten am Flughafen nach China; während seiner Abwesenheit wurde er von Ludwig Scotty abgesetzt.

"Meneng" in den Nachrichten