Menschliche Stimme

Die menschliche Stimme (in der medizinischen Fachsprache lateinischvōx oder griechisch φωνή phoné) ist der durch die Stimmlippen eines Menschen erzeugte und in den Mund-, Rachen- und Nasenhöhlen modulierte Schall.

Die Stimme ist bei verschiedenen Lautäußerungen beteiligt, wie etwa Schreien, Weinen, Lachen und vor allem bei der Artikulation von Sprache. Allerdings ist nicht jeder Sprachlaut stimmhaft. Auch vollständig stimmloses Sprechen ist möglich und wird als Flüstern bezeichnet.

mehr zu "Menschliche Stimme" in der Wikipedia: Menschliche Stimme

Geboren & Gestorben

1969

thumbnail
Geboren: Agnes Ponizil wird in Dresden geboren. Agnes Ponizil ist eine Komponistin, Stimm-Performerin und Jazzsängerin.
thumbnail
Geboren: Burkard Kunkel wird in Würzburg geboren. Burkard Kunkel ist ein deutscher Jazz- und Improvisationsmusiker (Bassetthorn, Zither, Bassklarinette, Stimme, Komposition) und Kinder- und Jugendpsychiater.
thumbnail
Geboren: Paul Fusco wird in New Haven, Connecticut geboren. Paul Fusco ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Seine größte Bekanntheit erreichte er jedoch als Stimme, Autor und Puppenspieler von Alf in der gleichnamigen Fernsehserie. Des Weiteren ist er der Vizepräsident von Alien Productions.
thumbnail
Geboren: Martin Tyler wird in Chester, England geboren. Martin Tyler ist ein britischer Fußballkommentator. Er wurde zum Premier League-Kommentator des letzten Jahrzehnts gewählt. Seine Stimme zählt zu den bekanntesten im englischen Fußball. Tyler kommentierte Premier League-Spiele sowie Europapokal und Weltmeisterschaftsbegegnungen.
thumbnail
Geboren: Alexander Reichardt wird in Paks geboren. Alexander Reichardt war ein Österreich-Ungarischer Sänger. Er debütierte im Jahre 1842 in Lemberg als Rodrigo in Otello, ossia Il moro di Venezia von Gioachino Rossini. Er nahm Gesangsunterricht bei Angelica Catalani und war von 1843 bis 1851 Mitglied des Ensembles der Wiener Hofoper. In den folgenden Jahren hatte er erfolgreiche Engagements in ganz Europa unter anderem in Berlin, Paris und London. Reichardt komponierte auch einige damals sehr populäre Lieder. Nach dem Verlust seiner Stimme ließ er sich in Boulogne sur Mer nieder, wo er 1830 starb.

"Menschliche Stimme" in den Nachrichten