Mercia

Mercia [ˈmɜː(ɹ)siə] (altenglisch: mierce, myrce), deutsch Mercien, Merzien oder Südhumbrien (da südlich des Humber, vgl. Northumbria), war eines der sieben angelsächsischen Königreiche während der Heptarchie. Der Begriff selbst leitet sich ab von der germanischen Bezeichnung für „Grenzgebiet“ (vgl. im Deutschen Mark). Die Landschaft wurde wahrscheinlich nach ihrer Lage zu den angrenzenden und im 6. Jahrhundert nach Westen zurückgedrängten keltisch-britischen Königreichen benannt oder als Grenzland zwischen Northumbria und Südhumbrien aufgefasst.

mehr zu "Mercia" in der Wikipedia: Mercia

Geboren & Gestorben

850 n. Chr.

Geboren:
thumbnail
Ealhswith wird /855 in Mercia geboren. Ealhswith war Royal Consort von Wessex.

Europa

877 n. Chr.

thumbnail
Wikingerzeit: Die Dänen erobern Mercia.

823 n. Chr.

thumbnail
Beornwulf erobert den Thron von Mercia.

821 n. Chr.

thumbnail
Ceolwulf I. wird Nachfolger seines verstorbenen Bruders Cenwulf als Herrscher des angelsächsischen Königreichs Mercia.

802 n. Chr.

thumbnail
Westeuropa: Egbert wird König von Wessex als Nachfolger von Beorhtric. Während Beorhtric sich weitgehend dem Königreich Mercia untergeordnet hat, strebt Egbert für Wessex eine eigenständige Machtposition an.

801 n. Chr.

thumbnail
König Eardwulf von Northumbria fällt in Mercia ein, dessen König Cenwulf Gegnern Eardwulfs Asyl gewährt hatte.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

674 n. Chr.

Leben > Familie:
thumbnail
Cenwalh, König, ??? 672; ? I NN, Schwester von König Penda von Mercia, verstoßen 645; ? II Seaxburg, 672 Königin von Wessex, ??? wohl (Cynegils)

Ereignisse

704 n. Chr.

thumbnail
Æthelred, König von Mercia, dankt ab. Er geht als Mönch in ein Kloster, wo er 716 stirbt. Sein Nachfolger wird Cenred.

658 n. Chr.

thumbnail
Der Adel Mercias proklamiert Wulfhere zum König und vertreibt die northumbrische Fremdherrschaft.

Britannien

715 n. Chr.

thumbnail
Schlacht von Woodborough (Wodensbarrow) zwischen Mercia und Wessex.

640 n. Chr.

thumbnail
König Penda von Mercia fällt in East Anglia ein, dessen König Ecgric im Kampf fällt; Nachfolger Ecgrics wird König Anna.

Britische Inseln

796 n. Chr.

thumbnail
Kent nutzt den Tod des Königs Offa von Mercia, um mit Eadberht III. Præn einen eigenständigen König zu proklamieren. Er herrscht allerdings nur zwei Jahre, bevor Mercia die Kontrolle über Kent wieder zurückgewinnt und Eadbert absetzt.

740 n. Chr.

thumbnail
Feldzug des Königs Aethelbald von Mercia nach Northumbria, wo er die Stadt York verwüstet

679 n. Chr.

thumbnail
In der Schlacht am Trent siegt König Æthelred von Mercia über König Ecgfrith von Northumbria; da in der Schlacht Ælfwine von Deira umkommt, endet das Königtum von Deira, das fortan, mit Bernicia vereinigt, endgültig in Northumbria aufgeht.

Religion

793 n. Chr.

thumbnail
König Offa von Mercia gründet die Abtei von St Albans.

655 n. Chr.

thumbnail
König Peada von Mercia gründet Peterborough Cathedral als eines der ersten christlichen Zentren in England.

585 n. Chr.

thumbnail
um 585: Creoda begründet das angelsächsische Königreich Mercia.

Politik & Weltgeschehen

829 n. Chr.

thumbnail
Der angelsächsische König Egbert von Wessex eroberte Mercia und wird auch von Northumbria als Herrscher anerkannt. Dies ist ein weiterer Schritt zur Entstehung Englands.

825 n. Chr.

thumbnail
Schlacht von Ellandun zwischen Egbert von Wessex und Beornwulf von Mercia

822 n. Chr.

thumbnail
Ceolwulf I. von Mercia bringt das walisische Königreich Powys unter seine Kontrolle.

808 n. Chr.

thumbnail
Cyngen ap Cadell wird nach dem Tod seines Vaters Cadell ap Brochfael Herrscher des keltischen Königreichs von Powys im heutigen Wales. Er sieht sich einer permanenten Bedrohung durch das benachbarte angelsächsische Königreich Mercia ausgesetzt.

733 n. Chr.

thumbnail
König Aethelbald von Mercia erobert bei einem Vorstoß gegen Wessex Teile des heutigen Somerset.

"Mercia" in den Nachrichten