Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Mervyn LeRoy stirbt in Beverly Hills. Mervyn LeRoy war einer der bedeutendsten US-amerikanischen Filmregisseure und Filmproduzenten des zwanzigsten Jahrhunderts. Seine bekannteste Regiearbeit ist der Monumentalfilm Quo vadis von 1951.
Geboren:
thumbnail
Mervyn LeRoy wird in San Francisco geboren. Mervyn LeRoy war einer der bedeutendsten US-amerikanischen Filmregisseure und Filmproduzenten des zwanzigsten Jahrhunderts. Seine bekannteste Regiearbeit ist der Monumentalfilm Quo vadis von 1951.

thumbnail
Mervyn LeRoy starb im Alter von 86 Jahren. Mervyn LeRoy wäre heute 116 Jahre alt. Mervyn LeRoy war im Sternzeichen Waage geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1963

thumbnail
Film: Meine geschiedene Frau Mary Mary (Mary, Mary)

1962

thumbnail
Film: Gypsy: Königin der Nacht (Gypsy)

1962

thumbnail
Film: Beste Komödie: A Majority of One von Mervyn LeRoy

1961

thumbnail
Film: Der Teufel kommt um vier ist ein US-amerikanischer Spielfilm (Abenteuerfilm, Priesterfilm, Katastrophenfilm), den Regisseur Mervyn LeRoy im Jahr 1961 für Columbia Pictures inszeniert hat. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman von Max Catto.

Stab:
Regie: Mervyn LeRoy
Drehbuch: Liam O’Brien
Produktion: Fred Kohlmar, Mervyn LeRoy (Produzenten) für Columbia Pictures
Musik: George Duning
Kamera: Joseph F. Biroc
Schnitt: Charles Nelson

Besetzung: Spencer Tracy, Frank Sinatra, Grégoire Aslan, Bernie Hamilton, Kerwin Mathews, Alexander Scourby, Barbara Luna, Cathy Lewis, Martin Brandt, Jean-Pierre Aumont

1961

thumbnail
Film: 1000 Meilen bis Yokohama ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Mervyn LeRoy aus dem Jahr 1961. Das Drehbuch basiert auf dem gleichnamigen Bühnenstück des Drehbuchautors Leonard Spigelgass. In Deutschland hatte der Film am 10. Juni 1984 im Fernsehen (ZDF) seine Premiere.

Stab:
Regie: Mervyn LeRoy
Drehbuch: Leonard Spigelgass
Produktion: Mervyn LeRoy
Musik: Max Steiner
Kamera: Harry Stradling
Schnitt: Philip W. Anderson

Besetzung: Rosalind Russell, Alec Guinness, Ray Danton, Madlyn Rhue, Mae Questel, Frank Wilcox, Alan Mowbray, George Takei

"Mervyn LeRoy" in den Nachrichten