Meschede

Meschede ist eine Mittelstadt im nördlichen Sauerland und seit 1975 Kreisstadt des Hochsauerlandkreises, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Bei der kommunalen Neugliederung im Jahr 1975 wurden die Gemeinden des Amtes Meschede, nämlich die Stadt Meschede und die Gemeinden Calle, Meschede-Land und Remblinghausen, die Stadt Eversberg und drei Gemeinden des Amtes Freienohl zu der neuen Stadt Meschede zusammengeschlossen. Seit dem 24. Juli 2012 trägt Meschede offiziell den Titel Kreis- und Hochschulstadt.

mehr zu "Meschede" in der Wikipedia: Meschede

Kunst & Kultur

2006

Ausstellung:
thumbnail
Islands of Silence, Abtei Königsmünster, Meschede (Donata Wenders)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Otto Entrup stirbt in Meschede. Otto Entrup war ein deutscher Jurist und Politiker (CDU).
thumbnail
Geboren: Punch Arogunz wird in Meschede, bürgerlich Benjamin Posern geboren. Punch Arogunz ist ein deutscher Rapper aus Hohenkirchen, der derzeit beim Independent-Label Halunkenbande unter Vertrag steht.
thumbnail
Gestorben: Harduin Bießle stirbt. Harduin Bießle war der erste Abt der Abtei Königsmünster in Meschede. Er wurde zusammen mit anderen Ordensbrüdern 1929 von der Erzabtei St. Ottilien nach Meschede geschickt, um ein Kloster zu gründen.
thumbnail
Geboren: Daniela Bette wird in Meschede, Sauerland als Daniela Bette geboren. Daniela Bette-Koch ist eine deutsche Schauspielerin.

Europa

875 n. Chr.

thumbnail
Mutmaßliche Gründung bzw. Ersterwähnung von Meschede, Grünstadt und Faurndau.

Bekannte Kalandsbruderschaften

1323

thumbnail
Meschede (Kaland)

Geschichte > Dorfgeschichte

1825

thumbnail
Die Minden-Koblenzer Heerstraße ist von Meschede bis Grevenbrück fertiggestellt (heute Teilstück der B55). Bereits 1818 wird ein Barrierehaus (Zollstation) an dieser Straße genannt. (Oedingen (Lennestadt))

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1953

Werk:
thumbnail
Meschede - Kirche Mariä Himmelfahrt, alle Fenster (Vincenz Pieper)

1896

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Bauwerke:
thumbnail
das alte Kreishaus (heute Amtsgericht), erbaut

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1987

Ehrung:
thumbnail
August Macke Preis der Stadt Meschede (Gotthard Graubner)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1998

thumbnail
Auflösung: Morgoth ist eine Death-Metal-Band aus Meschede. Die Band war neben Atrocity die einzige deutsche Death-Metal-Band, die in den 1990ern auch international auf sich aufmerksam machen konnte. Der Bandname entstammt dem Universum J. R. R. Tolkiens, in dem Morgoth das Böse verkörpert.

1985

thumbnail
Gründung: Morgoth ist eine Death-Metal-Band aus Meschede. Die Band war neben Atrocity die einzige deutsche Death-Metal-Band, die in den 1990ern auch international auf sich aufmerksam machen konnte. Der Bandname entstammt dem Universum J. R. R. Tolkiens, in dem Morgoth das Böse verkörpert.

Trikots > Trikotsponsoren

1997

thumbnail
1997 bis 2001: Veltins, Bierbrauerei aus Meschede, NRW (FC Schalke 04/Namen und Zahlen)

Persönlichkeiten > Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt haben

1996

thumbnail
Matthias Ungemach (*1968), Ruderer, Weltmeister im Deutschlandachter sowie Vierer mit Stm und Teilnehmer der Olympischen Spiele 1992 und der Olympischen Spiele

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Stadt

2006

thumbnail
Dagmar H. Mueller (* 1961), Trägerin des Kinderbuchpreises des Landes Nordrhein-Westfalen

"Meschede" in den Nachrichten