Metropolregion Tokio

Die Metropolregion Tokio liegt auf einer Fläche von 14.034 Quadratkilometern an der japanischen Pazifikküste und bildet das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes. Japanische Namen dafür sind Tōkyōken (東京圏; dt. etwa „Tokio-Bereich“), Shutoken (首都圏; dt. etwa „Hauptstadtbereich“), Itto Sanken (一都三県; dt. etwa „eine Metropole, drei Präfekturen“) oder Minami-Kantō (南関東; dt. etwa „Süd-Kanto“), die jedoch nicht synonym sind, sowie auf Englisch Greater Tokyo Area, Keihinyo Major Metropolitan Area oder einfach Tokyo-Yokohama.

Mit 36,9 Millionen Einwohnern (2015) ist sie die größte Metropolregion der Welt. Die vier Millionenstädte Tokio (bzw. die 23 Stadtbezirke), Yokohama, Kawasaki, Saitama, sowie Chiba und Sagamihara bilden die Kernstädte. Die Region besteht aus den vier Präfekturen Tokio, Kanagawa, Saitama und Chiba, dehnt sich aber neuerdings auch in die Präfektur Ibaraki aus.

mehr zu "Metropolregion Tokio" in der Wikipedia: Metropolregion Tokio

Leider keine Ereignisse zu "Metropolregion Tokio"

"Metropolregion Tokio" in den Nachrichten