Michael Brandon

Michael Brandon (* 20. April 1945 in Brooklyn, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Bekannt wurde er unter anderem durch die Rolle des amerikanischen Lt. James Dempsey in der britischen FernsehserieDempsey & Makepeace.

mehr zu "Michael Brandon" in der Wikipedia: Michael Brandon

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Michael Brandon wird in Brooklyn, New York geboren. Michael Brandon ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Bekannt wurde er unter anderem durch die Rolle des amerikanischen Lt. James Dempsey in der britischen FernsehserieDempsey & Makepeace“.

thumbnail
Michael Brandon ist heute 72 Jahre alt. Michael Brandon ist im Sternzeichen Stier geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2008

thumbnail
Film: Doctor Who

2008

2004

thumbnail
Film: Hawking – Die Suche nach dem Anfang der Zeit (Hawking, Fernsehfilm)

2002

thumbnail
Film: Dinotopia (Fernsehserie)

2000

thumbnail
Film: Bei Berührung Tod (Contaminated Man) ist ein US-amerikanisch-britisch-deutscher Thriller von Anthony Hickox aus dem Jahr 2000. Der Film wurde von der UFA International GmbH in Zusammenarbeit mit Promark Entertainment produziert.

Stab:
Regie: Anthony Hickox
Drehbuch: John Penney
Produktion: Steve Beswick, Oliver G. Hess, Kevin M. Kallberg, Jon Kramer, Konstantin Thoeren, Julia Verdin
Musik: Michael Hoenig
Kamera: Bruce Douglas Johnson
Schnitt: Liz Webber

Besetzung: William Hurt, Natascha McElhone, Peter Weller, Katja Woywood, Michael Brandon, Nikolett Barabas, Hendrick Haese, Désirée Nosbusch, Arthur Brauss, Christopher Cazenove

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1998

thumbnail
Gründung: Raging Stallion (dt. „tobender (Deck-)Hengst“) ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Firmensitz in San Francisco, Kalifornien. Das Unternehmen produziert hauptsächlich Filme in der Sexindustrie für ein schwules Publikum. Gegründet wurde das Unternehmen in den 1990er Jahren von Chris Ward und J.D. Slater. Später wurde Michael Brandon Miteigentümer. Produziert hat das Unternehmen anfangs für den US-amerikanischen Markt. Seit den 2000er Jahren ist das Unternehmen auch auf dem europäischen Markt und international in anderen Weltregionen vertreten. Die Bandbreite der Produkte reicht von Hardcore-Pornofilmen über Softcore-Videos bis hin zu Kalendern, Postkarten und Fotobänden. Der erste Fotoband des Unternehmens erschien 2008 im Bruno Gmünder Verlag und trägt den Titel Magnum. 2009 veröffentlichen sie im selben Verlag den Bildband To The Last Man.

"Michael Brandon" in den Nachrichten