Michelangelo

Michelangelo Buonarroti [mikeˈlanʤelo buonarˈrɔːti], oft nur Michelangelo (vollständiger Name Michelangelo di Lodovico Buonarroti Simoni; * 6. März 1475 in Caprese, Toskana; † 18. Februar 1564 in Rom), war ein italienischer Maler, Bildhauer, Baumeister (Architekt) und Dichter. Er gilt als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance und weit darüber hinaus.

mehr zu "Michelangelo" in der Wikipedia: Michelangelo

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Michelangelo stirbt in Rom. Michelangelo Buonarroti , oft nur Michelangelo, war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt und Dichter. Er gilt als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance und auch weit darüber hinaus.
thumbnail
Geboren: Michelangelo wird in Caprese, Toskana geboren. Michelangelo Buonarroti , oft nur Michelangelo, war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt und Dichter. Er gilt als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance und auch weit darüber hinaus.

thumbnail
Michelangelo starb im Alter von 89 Jahren. Michelangelo war im Sternzeichen Fische geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1974

Werk > Gedichte und Briefe:
thumbnail
Dmitri Schostakowitsch: Suite nach Worten von Michelangelo Buonarroti op. 145 für Bass und Klavier , Uraufführung: 12. Oktober 1975;

1966

Werk > Gedichte und Briefe:
thumbnail
Ich Michelangelo – Briefe, Dichtungen und Gespräche in einer Auswahl. Herausgegeben von Fritz Erpel im Henschelverlag Berlin, 4. Auflage

1916

Werk > Gedichte und Briefe:
thumbnail
Josef Schelb: Drei Sonette Michelangelos für Singstimme und Klavier op. 5

1897

Werk > Gedichte und Briefe:
thumbnail
Hugo Wolf: Michelangelo-Lieder, drei Gedichte von Michelangelo für eine Baßstimme und Klavier

1553

Werk:
thumbnail
Der Sturz des Phaeton. Venedig, Gallerie dell’Accademia

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
In der Sixtinischen Kapelle werden die Deckenfresken von Michelangelo enthüllt.

Kunst & Kultur

thumbnail
Kultur: Florenz, Italien. In der San-Lorenzo-Basilika werden unbekannte Fresken freigelegt, die eventuell von Michelangelo stammen.

1513

thumbnail
Kunst: Nach dem Tod von Papst Julius II. schließen seine Erben mit Michelangelo Buonarotti einen neuen Vertrag über das Grabmonument, an dem dieser gerade arbeitet. Das Monument soll jetzt in einer verkleinerten Version fertiggestellt werden. In der ersten Zeit entstehen unter anderem die Figur des gehörnten Moses und der gefesselte und der sterbende Sklave.
thumbnail
Bildende Kunst: Michelangelo stellt in Bologna die Bronzestatue von Papst Julius II. fertig und wird von diesem daraufhin wieder nach Rom zurückgerufen, allerdings nicht, wie er annimmt, um das Grabmal des Papstes fertigzustellen, sondern um die Sixtinische Kapelle auszumalen, ein Unterfangen, das Michelangelo nur mit Vorbehalt und wenig Begeisterung annimmt.
thumbnail
Kultur & Gesellschaft: Michelangelos Marmorstatue David wird nach dreijähriger Arbeit vor dem Palazzo della Signoria in Florenz feierlich enthüllt.

1501

thumbnail
Kultur: Nach seiner Rückkehr von Rom nach Florenz erhält Michelangelo Buonarotti von der einflussreichen Arte della Lana, der Wollweberzunft, den Auftrag für eine kolossale Davidstatue. Ihm steht ein riesiger Marmorblock aus Carrara zur Verfügung, der seit 1468 im Domgarten lagert. Vorher hatten bereits die Bildhauer Agostino di Duccio (1464) und Antonio Rossellino (1476) den wuchtigen Block in grob behauenem Zustand belassen und aufgegeben. Michelangelos Arbeit an der Statue dauert bis 1504.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1991

thumbnail
Film: Michelangelo -Genie und Leidenschaft (Alternativtitel: Michelangelo: Aufbruch eines Genies) ist der Titel eines 1991 produzierten US-amerikanisch–italienischen Historienfilms. Im Mittelpunkt stehen die frühen Jahre im Leben des bekannten florentinischen Malers und Künstlers Michelangelo, um genau zu sein die 16 Jahre zwischen 1492 und 1508.

Stab:
Regie: Jerry London
Drehbuch: Julian Bond Vincenzo Labella
Produktion: Alfio Sugaroni Carlo Montarsi
Musik: Riz Ortolani
Kamera: Daniele Nannuzzi
Schnitt: John A. Martinelli

Besetzung: Mark Frankel, Ornella Muti, F. Murray Abraham, Steven Berkoff, Juliette Caton, Vernon Dobtcheff, Alessandro Gassman, John Glover, John Hallam, Julian Holloway, Ian Holm, Jonathan Hyde, Bernard Kaye, Pierluigi Misasi, Daniela Poggi, Andrea Prodan, Mattia Sbragia, John Steiner, Ricky Tognazzi, Raf Vallone, Tony Vogel, Pier Paolo Capponi, Alberto Gimignani, Angelo Infanti, Anna Kanakis, Romano Puppo, Venantino Venantini

1950

thumbnail
Film: The Titan: Story of Michelangelo ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 1950 über das Leben und Werk des Malers, Bildhauers, Architekten und DichtersMichelangelo.

Stab:
Regie: Robert J. Flaherty Richard Lyford Curt Oertel
Drehbuch: Norman Borisoff
Produktion: Ralph Alswang
Robert J. Flaherty Robert Snyder
Musik: Alois Melichar
Kamera: Harry Ringger
Schnitt: Richard Lyford

Besetzung: Frederic March

"Michelangelo" in den Nachrichten