Michelangelo Merisi da Caravaggio

Michelangelo Merisi, auch Michael Angelo Merigi, nach dem Herkunftsort seiner Eltern kurz Caravaggio [karaˈvadd͡ʒo] genannt (* 29. September 1571 in Mailand; † 18. Juli 1610 in Porto Ercole am Monte Argentario), war ein bedeutender italienischer Maler des Frühbarocks.

Caravaggio zeichnete sich durch seine neuartige und realistische Bildgestaltung aus. Vornehmlich in der Behandlung christlicher Themen ging er durch Verknüpfung des Sakralen mit dem Profanen neue Wege. Seine bedeutendste malerische Innovation war das Chiaroscuro, die Hell-Dunkel-Malerei, als ein Gestaltungselement der Szenen. Er gilt zusammen mit Annibale Carracci als Überwinder des Manierismus und Begründer der römischen Barockmalerei.

mehr zu "Michelangelo Merisi da Caravaggio" in der Wikipedia: Michelangelo Merisi da Caravaggio

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Michelangelo Merisi da Caravaggio stirbt in Porto Ercole am Monte Argentario. Michelangelo Merisi, nach dem Herkunftsort seiner Eltern kurz Caravaggio genannt, war ein italienischer Maler des Frühbarocks, der sich durch seine neuartige und realistische Bildgestaltung auszeichnete. Vornehmlich in der Behandlung christlicher Themen ging er durch Verknüpfung des Sakralen mit dem Profanen neue Wege. Er gilt zusammen mit Annibale Carracci als Überwinder des Manierismus und Begründer der römischen Barockmalerei. Schon früh nach seinem Tod bildeten sich Legenden, die ihn zum „Archetypen des verruchten Künstlers“ werden ließen. Bis heute ist der „Mythos Caravaggio“ ungebrochen. Nachhaltigen Einfluss übte er auf viele italienische, niederländische, französische, deutsche und spanische Maler seiner Zeit aus, die teilweise auch als Caravaggisten bezeichnet werden.
thumbnail
Geboren: Michelangelo Merisi da Caravaggio wird in Mailand geboren. Michelangelo Merisi, nach dem Herkunftsort seiner Eltern kurz Caravaggio genannt, war ein italienischer Maler des Frühbarocks, der sich durch seine neuartige und realistische Bildgestaltung auszeichnete. Vornehmlich in der Behandlung christlicher Themen ging er durch Verknüpfung des Sakralen mit dem Profanen neue Wege. Er gilt zusammen mit Annibale Carracci als Überwinder des Manierismus und Begründer der römischen Barockmalerei. Schon früh nach seinem Tod bildeten sich Legenden, die ihn zum „Archetypen des verruchten Künstlers“ werden ließen. Bis heute ist der „Mythos Caravaggio“ ungebrochen. Nachhaltigen Einfluss übte er auf viele italienische, niederländische, französische, deutsche und spanische Maler seiner Zeit aus, die teilweise auch als Caravaggisten bezeichnet werden.

thumbnail
Michelangelo Merisi da Caravaggio starb im Alter von 38 Jahren. Michelangelo Merisi da Caravaggio war im Sternzeichen Waage geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1601

Werk > Weitere Gemälde:
thumbnail
Abendmahl in Emmaus

1600

Werk > Weitere Gemälde:
thumbnail
Berufung des Hl. Matthäus

1599

Werk > Weitere Gemälde:
thumbnail
Jupiter, Neptun und Pluto

1594

Werk > Weitere Gemälde:
thumbnail
Ruhe auf der Flucht nach Ägypten

Rundfunk, Film & Fernsehen

1986

thumbnail
Film: Caravaggio ist eine Filmbiografie von Regisseur Derek Jarman über den italienischen Maler Michelangelo Merisi da Caravaggio. Gedreht wurde das Drama im Jahr 1986 in verlassenen Lagerhäusern entlang der Themse in London mit einem $ 715.000-Budget vom Britischen Filminstitut.

Stab:
Regie: Derek Jarman
Drehbuch: Derek Jarman, Nicholas Ward Jackson
Produktion: Nicholas Ward-Jackson, Colin MacCabe, Sarah Radclyffe
Musik: Simon Fisher-Turner
Kamera: Gabriel Beristain
Schnitt: George Akers

Besetzung: Noam Almaz, Dexter Fletcher, Nigel Terry, Sean Bean, Tilda Swinton, Michael Gough, Spencer Leigh, Dawn Archibald, Jack Birkett, Sadie Corre, Robbie Coltrane, Garry Cooper, Nigel Davenport

Fiktionale Prosa

2010

thumbnail
Andrea Camilleri: Die Farbe der Sonne. Ein Caravaggio-Roman. Rowohlt, Reinbek

2009

thumbnail
Tilman Röhrig: Caravaggios Geheimnis. Pendo, München

2009

thumbnail
Nicole C. Vosseler: Die Caravaggio-Verschwörung. Arena, Würzburg

2009

thumbnail
Tilman Röhrig: Caravaggios Geheimnis, Pendo, München

2009

thumbnail
Nicole C. Vosseler: Die Caravaggio-Verschwörung, Arena, Würzburg

Kunst & Kultur

2010

Ausstellung:
thumbnail
Caravaggio e caravaggeschi a Firenze. Florenz, Galleria degli Uffizi und Palazzo Pitti, 22. Mai 2010 - 27. Oktober

2010

Ausstellung:
thumbnail
Caravaggio. Rom, Scuderie del Quirinale, 20. Februar bis 13. Juni

2006

Ausstellung:
thumbnail
Rembrandt und Caravaggio. Rijksmuseum und Van Gogh Museum, Amsterdam, 24. Februar bis 18. Juni

2005

Ausstellung:
thumbnail
Caravaggio. The Final Years. The National Gallery, London, 23. Februar bis 22. Mai

2001

Ausstellung:
thumbnail
Caravaggio in Preußen - Die Sammlung Giustiniani und die Berliner Gemäldegalerie. Altes Museum Berlin, 15. Juni bis 9. September

Tagesgeschehen

thumbnail
Mailand/Italien: Italienische Experten geben bekannt, dass sie im Castello Sforzesco in Mailand in einer Werkesammlung von Schülern des Malers Simone Peterzano rund hundert frühe Zeichnungen und Gemälde, die sie Caravaggio zuschreiben, entdeckt haben. Caravaggio soll sie angefertigt haben, als er zwischen 1584 und 1588 bei Peterzano Unterricht nahm.

"Michelangelo Merisi da Caravaggio" in den Nachrichten