DC-Universum

Das DC-Universum (häufig DCU abgekürzt) ist das fiktive Universum, das die Gesamtheit aller in den Serien des US-amerikanischen Comic-Verlages DC Comics auftauchenden Charaktere, Orte, Städte, Planeten, Organisationen, Unternehmen, Technologien etc. beinhaltet. Die Comics um die beiden großen DC-Helden Batman und Superman umfassen mehrere Serien, weswegen im Rahmen dieser Reihen auch vom Batman-Universum bzw. Superman-Universum gesprochen wird.

Des Weiteren wird die Bezeichnung DC-Universum abgrenzend zum – bis Mitte der 1980er-Jahre in den DC-Comics bestehenden und während der Infinite Crisis wiedergeborenen – Multiversum verwendet. Die Bezeichnung DC-Universum ist auch analog zu Begriffen wie Marvel-Universum gebräuchlich.

mehr zu "DC-Universum" in der Wikipedia: DC-Universum

Orte > Auf der Erde

2003

thumbnail
Leesburg: Eine Kleinstadt im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten des DCU. Leesburg war der Hauptschauplatz der Supergirl-Serie der Jahre 1996 bis

1990

thumbnail
Central City: Central City ist eine Stadt in den Vereinigten Staaten des DC-Universums. Während sie in den 1970ern in Ohio verortet wurde, wurden später u.? a. Florida (Flash #2 von 1987) und Missouri als Standorte angegeben. Central City war der Hauptschauplatz der Comics um den Superhelden „The Flash“ in den 1950er bis 1980er Jahren. Erstmals vorgestellt wurde die Stadt von Autor Gardner Fox und Zeichner Murphy Anderson in dem Comicheft Showcase #4 vom September/Oktober 1956. In Flash (Volume 2) #2 wird die Bevölkerungszahl auf 290.000 beziffert. Der „Atlas of the DC-Universe“ zählt indessen 750.000 Einwohner. Die Stadt zerfällt in je eine obere und untere East und West side, sowie die Downtown. Wiederkehrende Schauplätze innerhalb der Stadt sind das Flash Museum sowie die Räumlichkeiten der Picture News. Central Citys Zwillingsstadt ist Keystone City.

1990

thumbnail
Central City: Central City ist eine Stadt in den Vereinigten Staaten des DC-Universums. Während sie in den 1970ern in Ohio verortet wurde, wurden später u.? a. Florida (Flash #2 von 1987) und Missouri als Standorte angegeben. Central City war der Hauptschauplatz der Comics um den Superhelden „The Flash" in den 1950er bis 1980er Jahren. Erstmals vorgestellt wurde die Stadt von Autor Gardner Fox und Zeichner Murphy Anderson in dem Comicheft Showcase #4 vom September/Oktober 1956. In Flash (Volume 2) #2 wird die Bevölkerungszahl auf 290.000 beziffert. Der „Atlas of the DC-Universe" zählt indessen 750.000 Einwohner. Die Stadt zerfällt in je eine obere und untere East und West side, sowie die Downtown. Wiederkehrende Schauplätze innerhalb der Stadt sind das Flash Museum sowie die Räumlichkeiten der Picture News. Central Citys Zwillingsstadt ist Keystone City.

"DC-Universum" in den Nachrichten