Milet

Milet (ionisch Μίλητος Mílētos, dorisch Μίλατος Mílatos, äolisch Μίλλατος Míllatos, lateinischMiletus, hethitisch sehr wahrscheinlich Millawanda), auch Palatia (Mittelalter) und Balat (Neuzeit) genannt, war eine antike Stadt an der Westküste Kleinasiens, in der heutigen Türkei.

mehr zu "Milet" in der Wikipedia: Milet

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Berthold F. Weber stirbt in Milet. Berthold F. Weber war ein deutscher Architekt und Bauforscher.
thumbnail
Gestorben: Hubert Knackfuß stirbt in München. Hubert Knackfuß war ein deutscher Bauforscher, der maßgeblich an den Ausgrabungen der antiken Städte Milet und Didyma beteiligt war. Er gilt als einer der Mitbegründer der antiken Bauforschung als selbständige Disziplin innerhalb der archäologischen Wissenschaften. Seine Brüder waren der Historienmaler Hermann Knackfuß und der Priester und Maler Eduard Knackfuss.
thumbnail
Geboren: Hubert Knackfuß wird in Dalheim bei Aachen geboren. Hubert Knackfuß war ein deutscher Bauforscher, der maßgeblich an den Ausgrabungen der antiken Städte Milet und Didyma beteiligt war. Er gilt als einer der Mitbegründer der antiken Bauforschung als selbständige Disziplin innerhalb der archäologischen Wissenschaften. Seine Brüder waren der Historienmaler Hermann Knackfuß und der Priester und Maler Eduard Knackfuss.

537 n. Chr.

thumbnail
Gestorben: Isidor von Milet stirbt. Isidor(os) von Milet war ein spätantiker Architekt, Physiker und Mathematiker.

442 n. Chr.

thumbnail
Geboren: Isidor von Milet wird geboren. Isidor(os) von Milet war ein spätantiker Architekt, Physiker und Mathematiker.

Ereignisse/Entwicklungen > Vorderasien

756 v. Chr.

thumbnail
: Gründung der Stadt Kyzikos in Kleinasien durch Griechen aus Milet. (8. Jahrhundert )

Politik & Weltgeschehen

494 v. Chr.

Chronologie:
thumbnail
Eroberung von Milet. Ende des Ionischen Aufstandes. (Dareios I.)

541 v. Chr.

thumbnail
Untergang des lydischen Großreichs unter Krösus; siehe: Schlacht bei Pteria. Auch die kleinasiatischen Griechenstädte (außer Milet) werden persisch.

Europa

260 v. Chr.

Östliches Mittelmeer:
thumbnail
Beginn des Zweiten Syrischen Krieges (bis 253 v. Chr.) zwischen Ägypten unter Ptolemaios II. und dem Seleukidenreich unter Antiochos II.. Dieser fördert die Rebellion von Ptolemaios dem Sohn gegen dessen Vater Ptolemaios II., wobei der Sohn, der bis dahin die ägyptischen Verbände an der ionischen Küste befehltigt hatte, mit Milet unter Timarchos und mit Samos zusammenarbeitet.

Kunst & Kultur

262 n. Chr.

Kultur & Religion:
thumbnail
Der Tempel der Artemis in Ephesos, der als eines der sieben Weltwunder der Antike gilt, wird durch einen Raubzug der Goten zerstört. Es ist schon das dritte der bedeutenden Bauwerke, das unwiederbringlich verloren geht. Die Überreste des Bauwerks werden von den Bewohnern der Stadt als Baumaterial verwendet. Auch die Städte Magnesia am Mäander und Milet werden von den Goten verwüstet und können sich nie mehr völlig erholen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1995

Film:
thumbnail
Kommissar Rex (Fernsehserie, S1/E13 Unter den Straßen von Wien) (Witta Pohl)

"Milet" in den Nachrichten