Minenkreuzer

Minenkreuzer sind Varianten der Kleinen Kreuzer, später der Leichten Kreuzer. Sie waren für den offensiven Einsatz mit der Flotte gedacht und sollten Seeminen auf feindlichen Schifffahrtslinien und zum Schutz der eigenen Flotte verlegen. Die Artilleriebewaffnung diente dem Selbstschutz und war zu Gunsten einer hohen Minenkapazität (mehrere hundert Seeminen) reduziert. Insgesamt wurden nur wenige Minenkreuzer gebaut. Meistens wurden umgerüstete Kreuzer hierfür eingesetzt.

mehr zu "Minenkreuzer" in der Wikipedia: Minenkreuzer

Minenkreuzer-Konzepte verschiedener Staaten > Russland / Sowjetunion

1907

thumbnail
Amur-Klasse: Amur + Jenissei (1906)

1898

thumbnail
Amur-Klasse: Amur + Jenissei

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Der Minenkreuzer „La Tour D’Auvergne“ (Frankreich) sinkt nach der Explosion der an Bord lagernden Seeminen in Casablanca (Marokko). 215 Mann der 396 Mann starken Besatzung kommen ums Leben

"Minenkreuzer" in den Nachrichten