Minin-und-Poscharski-Denkmal

Das 8,8 Meter hohe Denkmal für Minin (stehend) und Poscharski (sitzend). Inschrift: „Dem Bürger Minin und dem Fürsten Poscharski, das dankerfüllte Russland, 1818“
Bild: Administration of Nizhny Novgorod
Lizenz: CC-BY-4.0

Detailaufnahme des Denkmals, im Hintergrund die Basilius-Kathedrale
Bild: Administration of Nizhny Novgorod
Lizenz: CC-BY-4.0

Die in Nischni Nowgorod aufgestellte Kopie des Minin-und-Poscharski-Denkmals
Bild: Administration of Nizhny Novgorod
Lizenz: CC-BY-4.0

Das Denkmal für Minin und Poscharski (russischПамятник Минину и Пожарскому) ist eine 20 Tonnen schwere Bronzeplastik des Bildhauers Iwan Martos, die vor der Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz in Moskau steht.

Das Denkmal wurde am 20. Februar 1818 eingeweiht und erinnert an, wie es wörtlich in der Inschrift lautet, „den Bürger Minin und den Fürsten Poscharski“, die Anführer des Volksaufstandes gegen die polnische Intervention 1611, und ihren Sieg über die Polen 1612.

mehr zu "Minin-und-Poscharski-Denkmal" in der Wikipedia: Minin-und-Poscharski-Denkmal

Leider keine Ereignisse zu "Minin-und-Poscharski-Denkmal"

"Minin-und-Poscharski-Denkmal" in den Nachrichten