Misshandlung

Als Misshandlung wird im deutschen Recht „jede üble und unangemessene Behandlung eines anderen Menschen“ oder Tieres betrachtet, die dessen „körperliche Unversehrtheit oder das körperliche Wohlbefinden mehr als nur unerheblich beeinträchtigt“. Eine Misshandlung kann sich aber auch in einem psychisch traumatisierenden Verhalten zeigen und entsprechend ein psychisches Trauma bei der misshandelten Person auslösen.

Nach deutschem Recht wird das körperliche Misshandeln bei den Delikten der Körperverletzung (§§ 223, 224, 226, 227 StGB) oder alternativ die Gesundheitsschädigung vorausgesetzt.

mehr zu "Misshandlung" in der Wikipedia: Misshandlung

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Sabine Dardenne wird in Tournai geboren. Sabine Dardenne ist eine Belgierin, die als zwölfjähriges Mädchen von dem Sexualstraftäter Marc Dutroux auf dem Weg zur Schule entführt, 80 Tage lang in dem Wohnhaus des Täters gefangengehalten und misshandelt wurde. Es ist eines von zwei überlebenden Opfern. Im Prozess gegen seinen Kidnapper sagte das Mädchen 2004 aus. Zudem brachte sie das Buch Ihm in die Augen sehen heraus.
thumbnail
Geboren: Rudolf Berthold (Fliegerhauptmann) wird in Ditterswind, Unterfranken geboren. Rudolf Berthold war ein deutscher Jagdflieger im Ersten Weltkrieg und Führer eines Freikorps. Nach der Kapitulation seines Freikorps im Zuge des Kapp-Putsches wurde er misshandelt und durch Schüsse getötet.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Grace (Originaltitel: Grace Under Fire) ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von 1993 bis 1998 auf dem US-amerikanischen Fernsehsender ABC ausgestrahlt wurde. In Deutschland wurde sie von 1995 bis 1998 auf ProSieben ausgestrahlt. Die Hauptrolle der Titelgebenden alleinerziehenden Mutter und trockenen Alkoholikerin Grace Kelly (Nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Schauspielerin, jedoch eine bewusste Anspielung auf selbige, siehe Trivia) spielte die US-amerikanische Komikerin Brett Butler. Die Show beginnt, nachdem sich die Hauptfigur nach acht Jahren Ehe von ihrem Mann, einem Alkoholiker, der sie misshandelte, scheiden ließ, um ein neues Leben zu beginnen und ihre Kinder davor zu bewahren, dass sie dieselben Fehler begehen wie sie. Die Serie wurde produziert von Carsey Werner International, bekannt durch Produktionen wie Die Bill Cosby Show, Roseanne, Cybill, Hinterm Mond gleich links und Die wilden Siebziger.

Genre: Sitcom
Musik: Dennis C. Brown

Besetzung: Brett Butler, Dave Thomas, Julie White, Casey Sander, Jon Paul Steuer, Sam Horrigan, Kaitlin Cullum, Dylan und Cole Sprouse, Peggy Rea, Don 'D.C.' Curry, Lauren Tom, Tom Poston
thumbnail
Serienstart: Grace (Originaltitel: Grace Under Fire) ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von 1993 bis 1998 auf dem US-amerikanischen Fernsehsender ABC ausgestrahlt wurde. In Deutschland wurde sie von 1995 bis 1998 auf ProSieben ausgestrahlt. Die Hauptrolle der Titelgebenden alleinerziehenden Mutter und trockenen Alkoholikerin Grace Kelly (Nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Schauspielerin, jedoch eine bewusste Anspielung auf selbige, siehe Trivia) spielte die US-amerikanische Komikerin Brett Butler. Die Show beginnt, nachdem sich die Hauptfigur nach acht Jahren Ehe von ihrem Mann, einem Alkoholiker, der sie misshandelte, scheiden ließ, um ein neues Leben zu beginnen und ihre Kinder davor zu bewahren, dass sie dieselben Fehler begehen wie sie. Die Serie wurde produziert von Carsey Werner International, bekannt durch Produktionen wie Die Bill Cosby Show, Roseanne, Cybill, Hinterm Mond gleich links und Die wilden Siebziger.

Genre: Sitcom
Musik: Dennis C. Brown

Besetzung: Brett Butler, Dave Thomas, Julie White, Casey Sander, Jon Paul Steuer, Sam Horrigan, Kaitlin Cullum, Dylan und Cole Sprouse, Peggy Rea, Don 'D.C.' Curry, Lauren Tom, Tom Poston

Tagesgeschehen

thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International beklagt in ihrem aktuellen Jahresbericht Folter und Misshandlung in mindestens 111 Staaten der Welt.
thumbnail
Rom/Italien: Im Auffanglager der von tausenden afrikanischer Flüchtlinge angesteuerten italienischen Insel Lampedusa gibt es laut einem Pressebericht Schikanen und Misshandlungen der Insassen. So hätten Aufseher illegalen Einwanderern befohlen, sich vor anderen nackt auszuziehen, berichtete das Magazin „L'Espresso“. Moslems seien von Wachen gezwungen worden, sich Pornos auf einem Mobiltelefon anzusehen. Die Hygiene-Bedingungen in dem Lager seien unzureichend. Keiner der Lagerinsassen sei zudem einem Richter vorgeführt worden, was nach dem italienischen Recht verpflichtend wäre.
thumbnail
Washington D.C./USA: Nach dem Skandal von Abu Ghuraib beschließt der US-Senat ein ausdrückliches Verbot der Misshandlung von Gefangenen durch US-Soldaten. Die Neuregelung, die in einem Gesetz zum Verteidigungsbudget steht, wird mit 90 gegen 9 Stimmen angenommen. Zu den Verfechtern zählen der republikanische Senator John McCain und der frühere Außenminister Colin Powell. Im Weißen Haus und im US-Verteidigungsministerium gibt es Widerstand gegen die Neuregelung, so dass die weiteren parlamentarischen Beratungen zu Änderungen führen könnten.
thumbnail
Fort Hood/USA: Die durch den Folter skandal von Abu Ghuraib weltweit bekannt gewordene US-Soldatin Lynndie England ist von einem US-Militärgericht der Misshandlungirakischer Häftlinge für schuldig befunden worden. Das Gericht entschied am Montag im texanischen Fort Hood, dass die 22-Jährige sich in sechs der sieben Anklagepunkte strafbar gemacht habe. Die Strafe beträgt nur drei Jahre Haft, obwohl der Staatsanwaltschaft 4–6 Jahre gefordert hat. Ein erstes Militär verfahren gegen die Obergefreitin der Reserve war im Mai noch geplatzt.
thumbnail
Fort Hood/USA. Der Prozess gegen die Soldatin Lynndie England ist überraschend geplatzt. Das Geständnis Englands zur Beteiligung an Misshandlungen im Abu-Ghuraib-Gefängnis bei Bagdad/Irak wurde vom Gericht zurückgewiesen.

"Misshandlung" in den Nachrichten