Mississippi-Kompanie

Die Mississippi-Kompanie, original frz. Name La compagnie du Mississippi, bestand im Kern seit 1684 in der französischen Kolonie Louisiane (Nouvelle-France). Sie wurde im August 1717 von John Law de Lauriston aus der Französischen Westindienkompanie (frz. Compagnie des Indes Occidentales Françaises) in die Compagnie d'Occident (engl. "Company of the West") umgegründet.

mehr zu "Mississippi-Kompanie" in der Wikipedia: Mississippi-Kompanie

Beispiele

1720

thumbnail
Spekulation mit den Anteilscheinen der Mississippi-Kompanie in Frankreich (Spekulationsblase)

"Mississippi-Kompanie" in den Nachrichten