Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Udo Reiter stirbt in Gottscheina, Leipzig. Udo Reiter war ein deutscher Journalist. Er führte im Bayerischen Rundfunk das fünfte Programm ein (B5 aktuell), war Mitbegründer des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) und von 1991 bis 2011 dessen Intendant.
thumbnail
Geboren: Arne-Torben Voigts wird in Winsen/Luhe geboren. Arne-Torben Voigts ist ein deutscher Journalist und Moderator. Seit 2013 moderiert er das Magazin Einfach genial des MDR. Seit 2014 ist er als Nachfolger von Ludger Abeln Moderator bei Hallo Niedersachsen, einer Sendung des NDR Fernsehens.
thumbnail
Geboren: Anna Funck wird in Lübeck geboren. Anna Funck ist eine deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin. Sie moderiert den MDR-Sachsenspiegel und verschiedene Sendungen im MDR-Fernsehen.

1975

thumbnail
Geboren: Boris Lochthofen wird in Rodewisch geboren. Boris Lochthofen ist ein deutscher Journalist, der Geschäftsführer von Radio PSR und R.SA war. 2016 wurde er Direktor des MDR-Landesfunkhauses Thüringen in Erfurt.
thumbnail
Geboren: Kamilla Senjo wird in Mukatschewo, Sowjetunion geboren. Kamilla Senjo ist eine Journalistin und Moderatorin in Rundfunk und Fernsehen. Bekanntheit erlangte sie als Moderatorin des MDR-Auslandsmagazins windrose. Seit 2010 moderiert sie im Wechsel mit Mareile Höppner das Boulevardmagazin Brisant.

Geschichte > Einwohnerentwicklung

1875

Sonstiges

1995

thumbnail
Am 7. November 1995 sendete der MDR eine Hörspielbearbeitung von Wolfgang Rindfleisch unter dem Titel Uhrwerk Orange. Sie gewann 1996 den Kurd-Laßwitz-Preis als bestes Hörspiel des Jahres (Uhrwerk Orange (Roman))

Musik

1997

Hörspielmusiken:
thumbnail
– Brötchen holen, Autor: Jürgen Lehmann, Regie: Barbara Plensat, Produktion: MDR (Lutz Glandien)

1997

Hörspielmusiken:
thumbnail
Jürgen Lehmann: Brötchen holen, Regie: Barbara Plensat, (MDR) (Lutz Glandien)

Sonstige Ereignisse

1998

thumbnail
Haus Nr. 8, Landesfunkhaus des mdr, errichtet von 1994 bis (Magdeburger Straßen/S)

Folgen > Medial bedeutende/ Tatort-Produktionen

2000

thumbnail
– Quartett in Leipzig (Folge 458; 26. November ) – Buch: Hans-Werner Honert, Fred Breinersdorfer und Wolfgang Panzer, Regie: Kaspar Heidelbach – mit Peter Sodann, Bernd Michael Lade, Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär und Vadim Glowna. Co-Produktion von WDR und MDR. Eine zweite Co-Produktion der beiden Sender war 2002 die Folge Rückspiel. (Tatort (Fernsehreihe))

Fernsehen

2000

thumbnail
Die Schlager des Jahres (Dagmar Gelbke)

Hörspiel und Features

2001

thumbnail
Józef Ignacy Kraszewski: Gräfin Cosel (Heinrich von Wehlen) – Regie: Walter Niklaus (Hörspiel (5 Teile) – MDR) (Max Urlacher)

Nominierungen (national)

2004

thumbnail
Robert-Geisendörfer-Preis („Selbsterziehung“ – MDR) (Axel Reitel)

2004

thumbnail
Robert-Geisendörfer-Preis („Selbsterziehung“ - MDR) (Axel Reitel)

Nominierungen (international)

2004

thumbnail
Premios Ondas („Selbsterziehung“ – MDR) (Axel Reitel)

2004

thumbnail
Premios Ondas („Selbsterziehung“-MDR) (Axel Reitel)

Tagesgeschehen

thumbnail
Wurzen/Deutschland. Die Wurzener CDU konnte innerhalb der Kommune umstrittenen Sparpläne nur mithilfe der Stimmen der Vertreter der rechtsextremen NPD durchboxen. "Die PDS spricht von einem Skandal. Die Grünen werfen der CDU vor, die NPD als einen gewöhnlichen Partner im Stadtrat zu betrachten", schreibt der MDR. Erst gestern fand die erste Sitzung des neugewählten sächsischen Landtages in Dresden statt. Bei der Wahl am 19. September errang die NPD 9,2 % der Stimmen und stellt seitdem zwölf Abgeordnete.

Best of all

2006

thumbnail
Dylan Thomas: Unter dem Milchwald. Der Hörverlag, München, Hörspielbearbeitung und Regie: Götz Fritsch, Sprecher: Harry Rowohlt, Boris Aljinovic, Hilmar Thate, Irm Hermann, Ursula Karusseit, Ulrike Krumbiegel, Winfried Glatzeder, Fritz Lichtenhahn, Gerd Baltus u.a., Musik: Peter Kaizar, Produktion: Mitteldeutscher Rundfunk 2003 (Deutscher Hörbuchpreis)

Videographie > Über Brecht

2006

thumbnail
Brecht – Die Kunst, zu leben. Dokumentation, Deutschland, 90 Min., Buch und Regie: Joachim Lang, Produktion: MDR, Erstausstrahlung: 9. August (Bertolt Brecht)

Audiografie

2007

thumbnail
Hurengespräche, MDR – als Lutschliese (Maria Kwiatkowsky)

2006

thumbnail
Der letzte Drache, MDR – als Königstochter (Maria Kwiatkowsky)

Portrait

2007

thumbnail
Meret Forster: Nachlauschen beim Komponieren. Der Komponist Nikolaus Brass. MDR Leipzig, 25.? Januar

Öffentliche Wahrnehmung

2011

thumbnail
Markus Lanz (ZDF); MDR um Zwölf (MDR) (Susanne Preusker)

Geschichte > Offizielles Partnerland der Messe (unvollständige Liste)

2013

thumbnail
Indonesien (Internationale Tourismus-Börse Berlin)

Skandale

2011

thumbnail
MDR-Unterhaltungschef Udo Foth, soll mehrfach Vorschüsse im mittleren sechsstelligen Bereich für MDR-Programme von TV-Produktionsfirmen eingefordert haben – die Ermittlungsergebnisse blieben unter Verschluss, jedoch wurde Foth entlassen.

2010

thumbnail
Bei dem vom MDR federführend betriebenen und beaufsichtigten Kinderkanal (KiKa) hat der KiKa-Herstellungsleiter Marco Kirchhof mehr als 4,6 Mio EUR veruntreut.

2005

thumbnail
Im Sommer wurde dem Sportchef Wilfried Mohren wegen Schleichwerbung zu Ungunsten des MDR fristlos gekündigt.

2001

thumbnail
Es wurde bekannt, dass mehrere z. T. meinungsbildende MDR-Moderatoren für die Staatssicherheit der DDR gearbeitet hatten, so u. a. Sabine Hingst, Ingo Dubinski, Frank Liehr oder Horst Mempel.

2001

thumbnail
Der ungewöhnliche Vertrag mit Stephan Sulke, der 1992 ein Wohnungsbauprojekt für MDR-Mitarbeiter vermittelt hatte, wurde bekannt. Aufgrund des zwischenzeitlichen Wertverlusts durch die Immobilienkrise und nicht benötigte Überkapazitäten erlitt der MDR durch dieses Projekt einen Verlust von rund 7,3 Millionen DM.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

thumbnail
Werk > Radiofeature, Radioreportage: Der Tod meines Bruders – Rekonstruktion eines vermeintlichen Unfalls. MDR und RBB Mi, 3. Oktober 2007, 59'26. ÜN: BR2 (Axel Reitel)

2008

thumbnail
Werk > Radiofeature, Radioreportage: Junge Poeten zum Lernen gebeten - Die zentralen Poetenseminare der FDJ. Deutschlandradio2005. ÜN: BR2 2005. MDR (Axel Reitel)

2008

thumbnail
Werk > Radiofeature, Radioreportage: Junge Poeten zum Lernen gebeten – Die zentralen Poetenseminare der FDJ. Deutschlandradio Sa, 11. Juni 2005, 54'24.. ÜN: BR2 2005. MDR (Axel Reitel)

2008

thumbnail
Regiearbeit: JazzJandl. Der Dichter Ernst Jandl und seine unheimliche Liebe zum Jazz. - Hörspiel im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks. Mit Frank Schulte (Feldaufnahme und elektronische Komposition) und Lauren Newton, Stimme. Regie: Bert Noglik. Ausstrahlungen 2009 im Deutschlandfunk, Bayerischen Rundfunk (BR), Südwestrundfunk (SWR), Westdeutscher Rundfunk (WDR).

2007

thumbnail
Hörspielbearbeitungen (Buch und Regie): Der Krieg der Knöpfe. Orchesterhörspiel nach Louis Pergaud. SWR / NDR / BR / HR / MDR / WDR / DLR (Judith Lorentz)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Wander-Preis „Saure Gurke“:
thumbnail
MDR für die Tatort-Folge Kalter Engel (Medienfrauentreffen)

2010

Ehrung/Nominierung:
thumbnail
Nominierung mit den Bergkameraden für den Herbert Roth Preis in der Kategorie Junge Gruppen im MDR und Erreichen des 2. Platzes (Cornelius von der Heyden)

2008

Ehrung:
thumbnail
drehte der MDR anlässlich seines 80. Geburtstages über sein Schaffen. (Friedrich Krell)

2008

Ehrung/Nominierung:
thumbnail
Herbert-Roth-Preis des MDR (Claudia und Alexx)

2008

Ehrung:
thumbnail
Verleihung der Heißen Kartoffel durch den Mitteldeutschen Presseclub des mdr (Michael Arnold (Grüne))

Porträts über die Volksschauspielerin

2013

thumbnail
Lebensläufe, MDR-Fernsehen (Agnes Kraus)

Kunst & Kultur

2014

TV-Auftritt:
thumbnail
MDR: Comedy mit Karsten, 28. September (Nico Semsrott)

2012

Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
20. Jahrestag des Sendestarts der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg (ORB), Mitteldeutscher Rundfunk (MDR) und den erweiterten Norddeutschen Rundfunk (NDR) in Mecklenburg-Vorpommern

2010

Ausstellung:
thumbnail
33 Jahre später – Absolventen der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Jahrgang 77, Mitteldeutscher Rundfunk, Leipzig (Norbert Wagenbrett)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

thumbnail
Dokumentarfilm: Richard Strauss: Das umstrittene Musikgenie. Dokumentarfilm, Deutschland, 53 Min., Buch und Regie: Reinhold Jaretzky, Produktion: Zauberbergfilm, MDR, arte, Erstsendung: 11. Juni bei arte, Inhaltsangabe von arte.

2014

thumbnail
Hörspiele: Thilo Reffert: Kurschatten (Ernst Braubach) – Regie: Götz Fritsch (Radio-Tatort – MDR) (Michael Kind)

2014

thumbnail
Hörspiele und Features: Roland Schimmelpfennig: Die vier Himmelsrichtungen – Regie: Stefan Kanis (Hörspiel – MDR) (Ulrich Noethen)

2014

thumbnail
Hörspiele: Thilo Reffert: Kurschatten (Blümchen) – Regie: Götz Fritsch (Radio-Tatort – MDR) (Marie Gruber)

2014

thumbnail
Dokumentarfilm: Richard Strauss - Ein musikalischer Grenzgänger. Dokumentarfilm, Deutschland, 29:40 Min., Buch und Regie: Reinhold Jaretzky, Produktion: Zauberbergfilm, MDR, Reihe: Lebensläufe, Erstsendung: 12.Juni bei MDR, Inhaltsangabe von ARD. (Zusammenschnitt von Richard Strauss: Das umstrittene Musikgenie mit Schwerpunkt auf Meiningen und Dresden.)

"Mitteldeutscher Rundfunk" in den Nachrichten