Mittelmeerspiele

Die Mittelmeerspiele sind ein sportliches Großereignis, an dem die an das Mittelmeer angrenzenden Nationen teilnehmen. Verantwortlich für die Spiele ist das Comité international des Jeux méditerranéens.

Die Veranstaltung geht auf eine Idee des Ägypters Muhammed Taher Pascha zurück. Der damalige Präsident des Nationalen Olympischen Komitees von Ägypten schlug ihre Austragung bei den Olympischen Spielen 1948 vor.

mehr zu "Mittelmeerspiele" in der Wikipedia: Mittelmeerspiele

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Amr Seoud wird geboren. Amr Ibrahim Mostafa Seoud ist ein ägyptischer Sprinter und Olympiateilnehmer. Neben den Kontinentalwettkämpfen war er bislang unter anderem auch bei der Universiade sowie bei den Mittelmeerspielen erfolgreich.
thumbnail
Geboren: Xavier Noël wird in Les Abymes, Guadeloupe geboren. Xavier Noël ist ein ehemaliger französischer Amateurboxer im Weltergewicht. Der siebenfache Französische Meister und mehrfache Turniersieger gewann 2001 die Mittelmeerspiele in Tunesien, sowie 2004 die Silbermedaille bei den Europameisterschaften in Kroatien. Ebenfalls 2004, vertrat er sein Heimatland bei den Olympischen Sommerspielen in Griechenland.
thumbnail
Geboren: Ramaz Paliani wird in Mestia, Georgische SSR geboren. Ramaz Paliani ist ein ehemaliger georgischer Boxer. Paliani repräsentierte Georgien, Russland und die Türkei bei internationalen Meisterschaften. Er war Bronzemedaillengewinner der Weltmeisterschaften 1993 und 1999 und der Olympischen Spiele 1992, Silbermedaillengewinner der Europameisterschaften 1993 und war Weltmeister 2001, Europameister 1996, 1998 und 2000, sowie Gewinner der Mittelmeerspiele 2001.
thumbnail
Geboren: Nurhan Süleymanoğlu wird in Kasachstan als Nurhan Suleimanow geboren. Nurhan Süleymanoğlu ist ein ehemaliger türkischer Boxer im Halbweltergewicht. Er gewann 1993 die Mittelmeerspiele in Frankreich, sowie 1997 die Mittelmeerspiele in Italien. Darüber hinaus gewann er 1993 die Europameisterschaften in Bursa und wurde 1996 sowie 1998 Vize-Europameister. Weitere Erfolge erzielte er mit einem zweiten Platz bei den Goodwill Games 1994 in Sankt Petersburg, einem zweiten Platz bei den Weltmeisterschaften 1995 in Berlin und einem zweiten Platz beim Weltcup 1998 in Peking. 1996 und 2000, war er Teilnehmer der Olympischen Spiele.

1970

thumbnail
Gestorben: Muhammed Taher Pascha stirbt. Muhammed Taher Pascha war ein ägyptischer Arzt und der Gründer der Mittelmeerspiele.

Sonstige Ereignisse

1975

thumbnail
Mittelmeerspiele (Stade 5 Juillet 1962)

1967

thumbnail
Mittelmeerspiele (Stade El Menzah)

1955

thumbnail
Mittelmeerspiele (Estadi Olímpic Lluís Companys)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1998

Werk > Wirkung in der Musik:
thumbnail
David Lynch mit Jocelyn MontgomeryLux Vivens (Living Light): The Music of Hildegard Von Bingen (Hildegard von Bingen)

1944

Werk:
thumbnail
Un soir de neige (Francis Poulenc)

Sport

2013

thumbnail
20.–30. Juli: 17. Mittelmeerspiele in den türkischen Städten Mersin und Adana

1979

thumbnail
Mittelmeerspiele in Split, Kroatien.

1971

thumbnail
Mittelmeerspiele (Izmir)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Laufbahn > Erfolg:
thumbnail
Gewinner der Mittelmeerspiele: 2005, 2009 (Roberto Cammarelle)

2013

Erfolg:
thumbnail
Silbermedaille bei den Mittelmeerspielen (Ümit Karaal)

2013

Erfolge:
thumbnail
Silbermedaillengewinnger bei den Mittelmeerspielen (Atabey Çiçek)

2009

Laufbahn > Erfolg:
thumbnail
Gewinner der Mittelmeerspiele: 2005 (Roberto Cammarelle)

2009

Erfolg:
thumbnail
Silbermedaille bei den Mittelmeerspielen (Ian Vougioukas)

"Mittelmeerspiele" in den Nachrichten