Mittlerer Osten

Mittlerer Osten ist ein geographisch nicht eindeutig festgelegter Begriff. Im Deutschen bezeichnet er die südlichen Gebiete Asiens von Iran, Afghanistan und Südasien. Die Länder liegen zwischen dem Nahen Osten im Westen und Südwesten und dem Fernen Osten (der Ostasien enthält) im Nordosten. Myanmar wird selten zum Mittleren Osten, stattdessen meist zu Südostasien gezählt.

mehr zu "Mittlerer Osten" in der Wikipedia: Mittlerer Osten

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Majid Khadduri stirbt in Potomac, Maryland. Majid Khadduri war ein aus dem heutigen Irak stammender US-amerikanischer Politik- und Rechtswissenschaftler, der sich vor allem mit dem Mittleren Osten befasste.
thumbnail
Gestorben: Elie Kedourie stirbt in Washington. Elie Kedourie CBE, FBA war ein britischer konservativer Historiker mit dem Schwerpunkt auf dem Mittleren Osten. Er galt als so konservativ wie unorthodox und lehrte an der London School of Economics (LSE) 1953 bis 1990 als Politikwissenschaftler.
thumbnail
Gestorben: Gustav Edmund von Grunebaum stirbt in Los Angeles. Gustav Edmund von Grunebaum, geboren als Gustav Edmund Ritter von Grünebaum, war ein US-amerikanischer Arabist, Orientalist und Experte des Mittleren Ostens österreichischer Herkunft.

1971

thumbnail
Geboren: Michael Rubin wird in Philadelphia geboren. Michael Rubin ist ein US-amerikanischer Experte für den Mittleren Osten, Universitätslehrer, Autor, Journalist, Militärberater und ehemaliger Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten.
thumbnail
Geboren: Ismāʾīl Salāmī wird in Tehran geboren. Ismāʾīl Salāmī der auch als Ali Salami und Simon Lee, veröffentlicht, ist ein persischer Schriftsteller, Lexikonschreiber, Iranologe und ein Fachmann im Bereich des Mittleren Ostens.

Reisen & Expeditionen

1976

Reisen:
thumbnail
? ? ? ? Mittlerer OstenSüdasien: Türkei – Iran – Afghanistan – Pakistan – Indien – Nepal (Werner Raffetseder)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1980

Gründung:
thumbnail
Dissidenten ist eine deutsche Weltmusik-/Indie-Rock-Band. Sie ist insbesondere durch ihre Zusammenarbeit mit Künstlern aus dem Mittleren Osten, Nordafrika und Indien bekannt geworden. Das Rolling Stone Magazine bezeichnete sie als „Godfathers of World-Beat“. Der Name der Band bezieht sich auf den Begriff Dissident für Andersdenkende oder Oppositionelle.

Tagesgeschehen

thumbnail
Washington D.C./USA: Die USA schicken einen weiteren Flugzeugträger in den Mittleren Osten, wie die US-Marine mitteilte. Hintergrund für die Entsendung des dritten Flugzeugträgers sind die wachsenden Spannungen mit dem Iran und die Sicherheitsoffensive im Irak.
thumbnail
Hamburg/Deutschland. Altbundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) hat sich skeptisch über den bevorstehenden Besuch von US-Präsident George W. Bush in Deutschland geäußert und den USA vorgeworfen, die NATO zu missbrauchen. Die USA sei auf dem Wege, „das Bündnis zu einem Instrument ihrer Strategie im Mittleren Osten umzuformen -und darüber hinaus“, schreibt Schmidt in der jüngsten Ausgabe der „Zeit“. „Der Pakt hat keineswegs die Aufgabe, über seine geografisch definierten Grenzen hinaus Freiheit und Demokratie zu verbreiten; ebenso wenig verpflichtet er die vertragschließenden Staaten zur Mitwirkung“, heißt es in Schmidts Beitrag weiter. Der Besuch Bushs könne die Unklarheit über die Zukunft der NATO nicht beseitigen.

"Mittlerer Osten" in den Nachrichten