Mittleres Transporthubschrauberregiment 25

Das Mittlere Transporthubschrauberregiment 25 „Oberschwaben“ war ein 1971 aufgestelltes Regiment des Heeres. Heimatflugplatz des Regimentes war der Flugplatz Laupheim in der dortigen Kurt-Georg-Kiesinger Kaserne in Oberschwaben. 1994 erhielt es wegen seiner Verdienste den Ehrennamen Oberschwaben. Am 23. Juli 2008 beschloss der Kreistag des Landkreises Biberach die Patenschaft für das Regiment zu übernehmen. Am Standort befand sich auch noch die Heeresfliegerunterstützungsstaffel 10.

Im Rahmen der laufenden Neuausrichtung der Bundeswehr wechselte der Verband zum Jahreswechsel 2012/2013 seine Organisationszugehörigkeit von der Teilstreitkraft Heer zur Teilstreitkraft Luftwaffe und fand dort im Hubschraubergeschwader 64 seine neue militärische Heimat. Das Heeresfliegerregiment wurde formell am 5. März 2013 aufgelöst.

mehr zu "Mittleres Transporthubschrauberregiment 25" in der Wikipedia: Mittleres Transporthubschrauberregiment 25

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

Geschichte > Einsätze

2011

thumbnail
Waldbrände in Lenggries

2007

thumbnail
Brandbekämpfung Thum See Berchtesgaden (Bayern)

2007

thumbnail
Brandbekämpfung Abruzzen (Italien)

2007

thumbnail
Brandbekämpfung der Waldbrände in Griechenland

2006

thumbnail
Einsatz im Kongo

"Mittleres Transporthubschrauberregiment 25" in den Nachrichten