Mogadischu

Mogadischu [mogaˈdɪʃu] (englischMogadishu, somaliMuqdisho [mʊɢˈdiːʃoː], Italienisch und in der deutschsprachigen SchweizMogadiscio, arabisch مقديشو, DMGMaqadīšū), auch unter dem Namen Hamar (SomaliXamar) bekannt, ist die Hauptstadt Somalias. Früher wurde Mogadischu auch als die Perle Ostafrikas bezeichnet.

mehr zu "Mogadischu" in der Wikipedia: Mogadischu

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Mohammed Omar Habeb Dhere stirbt in Mogadischu, Somalia. Mohammed Omar Habeb Dhere war ein ehemaliger Kriegsherr im somalischen Bürgerkrieg und von April 2007 bis Herbst 2010 Bürgermeister der Übergangsregierung Somalias für Mogadischu. Er gehörte dem Clan der Abgal-Hawiye an.
thumbnail
Gestorben: Fazul Abdullah Muhammad stirbt in Mogadischu, Somalia. Fazul Abdullah Muhammad, auch Fazul Abdullah Mohammed transkribiert, arabisch? ‏فازول عبدالله محمد‎, DMG Fāzūl ʿAbdullāh Muḥammad, war ein mutmaßliches Al-Qaida-Mitglied und ein mutmaßlicher Terrorist. Er galt als Anführer der Organisation im afrikanischen Raum.
thumbnail
Gestorben: Leonella Sgorbati stirbt in Mogadischu. Sr. Leonella Sgorbati, geboren als Rosa Sgorbati war eine italienische Ordensschwester.
thumbnail
Gestorben: Martin Adler stirbt in Mogadischu, Somalia. Martin John Lars Adler war ein schwedischer Journalist und Fotograf.
thumbnail
Gestorben: Mohammed Farah Aidid stirbt in Mogadischu. Mohamed Farah Aidid (Somali: Maxamed Faarax Caydiid; englisch auch Aideed geschrieben) war ein politischer Führer in Somalia, der oftmals als Kriegsherr (englisch warlord) bezeichnet wurde. Er entstammte dem Clan der Habar Gidir-Hawiye und war militärischer Anführer des United Somali Congress, der wesentlich am Sturz des Diktators Siad Barre 1991 beteiligt war. Nach diesem Erfolg beanspruchten Aidid wie auch Ali Mahdi Mohammed das Amt des Präsidenten und lieferten sich heftige Kämpfe vor allem in Mogadischu, die das ganze Land in Mitleidenschaft zogen. International bekannt wurde Aidid, als er sich ab 1992 mit seiner Somali National Alliance gegen die humanitäre Intervention UNOSOM wandte und deswegen zum Hauptziel der Militärintervention UNITAF wurde.

Afrika

1331

thumbnail
Der arabische Entdeckungsreisende Ibn Battuta bereist Äthiopien, Mogadischu, Mombasa, Sansibar und Kilwa Kisiwani. Sein Reisebericht ist die erste und für Jahrhunderte einzige Beschreibung der Küste Ostafrikas.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1936

Werk:
thumbnail
Häfen und Hafenerweiterungen: u.a. Seeschleuse (der 4. Hafeneinfahrt) Wilhelmshaven , Bangkok (1937), Kandla im Golf von Kachchh in Indien (um 1946), zur Hafenerweiterung in Kiel (ab 1960), Ölhafen Hamburg-Waltershof (1960), Marinehafen Eckernförde (ab 1960), Cuxhaven (ab 1962), Mogadischu in Somalia (1962), Tiefwasserhafen Lomé (Togo, 1960 bis 1967), Erzhafen Bremerhaven (ab 1962), Klöckneranleger in Bremen, Brunsbüttelkoog (1963), Vlissingen (1967) (Arnold Agatz)

Entführungsfälle (Beispiele)

1977

thumbnail
Die Entführung des Flugzeugs Landshut der Lufthansa durch palästinensische Terroristen zwischen Palma de Mallorca und Frankfurt am Main wird in Mogadischu durch die GSG9 beendet. Die Rote Armee Fraktion war in die Entführung involviert (?? Deutscher Herbst). (Flugzeugentführung)

1977

thumbnail
Eine palästinensische Entführung des Lufthansa-Airliners Landshut zwischen Palma de Mallorca und Frankfurt am Main wird in Mogadischu beendet, indem die deutsche GSG9 das Flugzeug stürmt. Drei Entführer werden getötet und 86 Geiseln befreit. Zuvor war der Pilot der Maschine von den Entführern ermordet worden. Die Rote Armee Fraktion war in die Entführung involviert (?? Deutscher Herbst). (Flugzeugentführung)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Zur Unterstützung der Übergangsregierung Somalias dringen äthiopische Truppen über die Grenzen vor und nehmen am 28. Dezember die HauptstadtMogadischu ein. Die bisher regierenden islamistischen Milizen bereiten sich auf einen Guerillakrieg vor.

1977

Politik:
thumbnail
13.–17. Oktober: Entführung des Flugzeugs Landshut nach Mogadischu und Befreiung durch die GSG9

Söhne und Töchter der Stadt

2009

thumbnail
Nur Hassan Hussein (* 1938), Premierminister von 2007 bis

2007

thumbnail
Ali Mohammed Ghedi (* 1952), Premierminister von 2004 bis

Tagesgeschehen

thumbnail
Mogadischu/Somalia: Bei einem Anschlag auf ein Luxusrestaurant werden 14 Menschen getötet und 20 weitere verletzt.
thumbnail
Mogadischu/Somalia: Der ehemalige Nationale Universitätsdekan Hassan Sheikh Mohamud wird in einer Stichwahl zum neuen Staatspräsidenten gewählt.
thumbnail
Mogadischu/Somalia: Bei einem Bombenanschlag der al-Shabaab kommen mindestens 139 Menschen ums Leben und mehr als 93 weitere werden verletzt.
thumbnail
Mogadischu/Somalia: Ministerpräsident Mohamed Abdullahi Mohamed tritt nach acht Monaten von seinem Amt zurück; Nachfolger wird der bisherige Planungsminister Abdiweli Mohamed Ali.
thumbnail
Nairobi/Kenia und Mogadischu/Somalia: Vor der kenianischen Küste wird der Flüssiggastanker „York“ und vor der somalischen Küste das deutsche Frachtschiff „Beluga Fortune“ von Piraten gekapert.

"Mogadischu" in den Nachrichten