Mohammad Chātami

Mohammad Chātami (persischمحمد خاتمی, DMGMuḥammad Ḫātamī, [mohæˈmmːæd xɑtæˈmiː], nach der englischen Transkription häufig auch Mohammed Khatami; * 14. Oktober 1943 in Ardakan) war der fünfte Staatspräsident des Iran. Er wurde am 23. Mai 1997 gewählt und 2001 für eine zweite Amtszeit wiedergewählt, die im August 2005 endete. Sein Nachfolger wurde Mahmud Ahmadinedschad.

mehr zu "Mohammad Chātami" in der Wikipedia: Mohammad Chātami

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Mohammad Chātami wird in Ardakan geboren. Mohammad Chātami war 5. Staatspräsident des Iran. Er wurde am 23. Mai 1997 gewählt und 2001 für eine zweite Amtszeit wiedergewählt, die im August 2005 endete. Sein Nachfolger ist Mahmud Ahmadinedschad.

thumbnail
Mohammad Chātami ist heute 74 Jahre alt. Mohammad Chātami ist im Sternzeichen Waage geboren.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Der reformorientierte Mohammad Chātami gewinnt mit großer Mehrheit die Präsidentschaftswahl im Iran.

Tagesgeschehen

thumbnail
Teheran/Iran: In Teheran greifen Demonstranten im Zuge der Iranischen Studentenproteste das Innenministerium an. Präsident Mohammad Chātami untersagt danach weitere Proteste und erklärt, dass weitere Demonstrationen als „gegen die Fundamente der Islamischen Republik gerichtet“ angesehen werden.

"Mohammad Chātami" in den Nachrichten