Molière (Theaterpreis)/Bester Hauptdarsteller

Molière: Bester Hauptdarsteller (Meilleur comédien)

Gewinner und Nominierte in der Kategorie Bester Hauptdarsteller (Meilleur comédien) seit der ersten Verleihung im Jahr 1987. Am erfolgreichsten in dieser Kategorie waren die Franzosen Michel Aumont (1993 und 2000), Michel Bouquet (1998 und 2005) und Robert Hirsch (1999 und 2007), die den Preis je zweimal gewinnen konnten. Die häufigsten Nominierungen konnte ebenfalls Hirsch erringen, der es zwischen 1990 und 2010 auf sechs Nominierungen brachte. Fünfmal nominiert jedoch ohne Sieg blieb zwischen 1987 und 2009 Claude Rich.

mehr zu "Molière (Theaterpreis)/Bester Hauptdarsteller" in der Wikipedia: Molière (Theaterpreis)/Bester Hauptdarsteller

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2010

Auszeichnungen:
thumbnail
Bester Hauptdarsteller für L’Habilleur und Philoctète (Laurent Terzieff)

2005

Auszeichnungen:
thumbnail
Nominierungen für den Molière als Bester Hauptdarsteller (Peer Gynt) und Bester Nebendarsteller (Ivanov) (Éric Elmosnino)

1989

Ehrung > Molière:
thumbnail
Bester Hauptdarsteller für Der Geizige (Fabrice Luchini)

1988

Ehrung:
thumbnail
Molière-Nominierung, Bester Hauptdarsteller, für La double inconstance (Daniel Auteuil)

"Molière (Theaterpreis)/Bester Hauptdarsteller" in den Nachrichten