Monografie

Als Monografie (auch Monographie; griechisch μονογραφία monographía, „Einzelschrift“) bezeichnet man im Gegensatz zum Handbuch eine umfassende, in sich vollständige Abhandlung über einen einzelnen Gegenstand, also ein einzelnes Werk oder ein spezielles Problem. Unerheblich dabei ist die Anzahl der Autoren.

Bei völlig voneinander getrennt durch verschiedene Autoren entstandenen Kapiteln handelt es sich dagegen in der Regel um Sammelbände oder Handbücher. Von letzteren, die durchaus auch von einem einzigen Autor verfasst sein können, unterscheidet sich die Monografie formal in der Regel durch Thesenbildung und eine klare Fragestellung, weshalb man sie auch als eine Art wissenschaftlichen Aufsatz in Buchlänge bezeichnen kann. Handbücher hingegen wollen grundsätzlich den aktuellen Forschungsstand zusammenfassend darstellen, nicht über ihn hinausweisen.

mehr zu "Monografie" in der Wikipedia: Monografie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Daniel Marinus Kan stirbt in Newton, Massachusetts, USA. Daniel Marinus Kan war ein Mathematiker, der im Bereich der Homotopie-Theorie tätig war. Im Laufe der letzten fünf Jahrzehnte seines Lebens verfasste er auf diesem Gebiet als Autor oder Koautor Dutzende Aufsätze und Monografien.
thumbnail
Gestorben: Peter Nicolaisen stirbt in Flensburg. Peter Nicolaisen war ein deutscher Anglist, Literaturwissenschaftler und Hochschullehrer, der sich insbesondere mit amerikanischer Literatur beschäftigte und durch seine Monografien über Autoren wie William Faulkner und Joseph Conrad bekannt wurde.
thumbnail
Gestorben: Peter Seyffarth stirbt in Rostock. Peter Seyffarth war ein deutscher Ingenieur. Mit seinen Forschungsarbeiten zu fortgeschrittenen Schweißverfahrenstechniken bereitete er deren Einführung im Schiffbau der DDR vor. Sein großes wissenschaftliches und technisches Können brachte er ab 1994 in die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Mecklenburg-Vorpommern ein. Er gilt als anerkannter Wissenschaftler weltweit auf dem Gebiet der Verfahren der Schweißtechnologien. Auf seinem Fachgebiet veröffentlichte er etwa 270 wissenschaftliche Arbeiten in Fachzeitschriften und als Monographien.
thumbnail
Gestorben: Rudolf Metz stirbt. Rudolf Metz war ein Geologe.Seine Monografien über die Geologie des Schwarzwalds umfassen ebenso weitläufig die Natur- und Landesgeschichte. Bekannt wurde er bei zahlreichen Mineraliensammlern durch seine Exkursionen. Er war ein Sohn von Friedrich Metz.
thumbnail
Gestorben: Gustav Bohadti stirbt in Berlin-Rudow. Gustav Bohadti war ein österreichischerFachbuchautor, Setzer, Drucker und Faktor.

Erforschungsgeschichte

1931

thumbnail
erschien die Monografie Die Drachenhöhle bei Mixnitz der Paläontologen Othenio Abel und Georg Kyrle

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1961

Preisträger:
thumbnail
Harold Ford Mayfield (1911–2007) für sein MonografieThe Kirtland's warbler“, (William-Brewster-Medaille)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1979

Veröffentlichungen:
thumbnail
Karl Schneiders (Ernst Günther Grimme)

1862

Literatur:
thumbnail
Ernst Haeckel verfasst eine meeresbiologische Monographie über Radiolarien.

Bestand > Biblioteca Nacional

1986

thumbnail
Fundo Geral (dt. etwa: Allgemeiner Bestand): neben den ca. 50.000 Periodika ist dies der Hauptbestand mit über 3 Millionen Monografien, überwiegend die übernommenen und aufgebauten Bestände, chronologisch seit dem 16. Jahrhundert bis heute, alle Pflichtexemplare seit 1931, und alle akademischen Pflichtexemplare seit (Biblioteca Nacional de Portugal)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1986

Gründung:
thumbnail
Der Shaker Verlag mit Sitz in Maastricht und Herzogenrath (Postadresse Aachen) wurde 1986 von Chaled Shaker gegründet und widmet sich wissenschaftlichen Publikationen, vornehmlich Monographien und Dissertationen. 2010 waren über 20.000 Werke lieferbar, und zwar sowohl als Buch als auch als PDF-Datei, die zum sofortigen Download angeboten wird.

"Monografie" in den Nachrichten