Monterey Bay

Monterey Bay ist eine Bucht der Pazifikküste beim namensgebenden kalifornischen Ort Monterey. Im engeren Sinne bezeichnet sie nur die eigentliche Bucht zwischen Santa Cruz im Norden und Monterey im Süden mit einem Durchmesser von etwas über 40 km, häufig werden aber auch die südlich anschließenden Gewässer rund um die ganze Monterey-Halbinsel hinzugezählt. Das Monterey Bay National Marine Sanctuary, ein nach der Bucht benanntes Meeresschutzgebiet der US-Bundesregierung umfasst große Teile der zentral-kalifornischen Küste und erstreckt sich von Marin, nördlich von San Francisco im Norden bis Cambria, südlich von Monterey. Es umfasst 445 km Küstenlinie und fast 15.800 km2.

mehr zu "Monterey Bay" in der Wikipedia: Monterey Bay

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
John Denver stirbt in der Monterey Bay, Kalifornien. John Denver war ein US-amerikanischer Country- und Folk-Sänger und -Songwriter. Er gehörte zu den Künstlern, die mit ihrer Musik in den nationalen, den Country- sowie in den Easy-Listening-Hitlisten gleichermaßen erfolgreich waren. Zu seinen bekanntesten Songs gehören Leaving on a Jet Plane, Take Me Home, Country Roads, Rocky Mountain High, Annie's Song und Back Home Again.

"Monterey Bay" in den Nachrichten