Moos in Passeier

Moos in Passeier ([moˑs]; italienischMoso in Passiria) ist die flächenmäßig größte Gemeinde in Passeier in Südtirol (Italien). Sie gehört zur Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt und hat 2107 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016). Nördlich von Meran gelegen, grenzt die Gemeinde direkt an Österreich und ist zu weiten Teilen im Naturpark Texelgruppe unter Schutz gestellt.

mehr zu "Moos in Passeier" in der Wikipedia: Moos in Passeier

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Karl Lapper wird in Schneeberg bei Rabenstein, Südtirol geboren. Karl Lapper war ein österreichischer Pressereferent, Propagandist und Politiker (NSDAP). Er war in der Presse- und Propagandaarbeit der Hitlerjugend und der NSDAP tätig.
thumbnail
Geboren: Joseph Ennemoser wird im Bergweiler Schönau auf dem Egghof bei Rabenstein in Passeier, heute Gemeinde Moos in Passeier, Südtirol, damals Österreich-Ungarn geboren. Joseph Ennemoser war ein Tiroler Arzt, Magnetiseur und medizinisch-philosophischer Schriftsteller.

Austragungsorte

Persönlichkeiten

1985

thumbnail
Josef Ennemoser (1926-1999), Gosterbauer in Pill und Bürgermeister von Moos 1958

Sport

Rodeln - Naturbahnrodeln:
thumbnail
bis 15. Februar -In Moos in Passeier in Südtirol, Italien wird die 17. Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft ausgetragen. Italien gelingt der Triumph in allen vier Kategorien: Im Frauen-Einsitzer siegt Renate Gietl, bei den Männern Patrick Pigneter. Im Herren-Doppelsitzer setzten sich Pigneter und Florian Clara durch. In der Mixed-Staffel hat Italien die Nase vor Österreich und Russland vorne.

"Moos in Passeier" in den Nachrichten