Moritz Gottlieb Saphir

Moritz Gottlieb Saphir (* 8. Februar 1795 in Lauschbrünn bei Stuhlweißenburg; † 5. September 1858 in Baden bei Wien; eigentlich Moses Saphir) war ein österreichischer Schriftsteller, Journalist und Satiriker.

mehr zu "Moritz Gottlieb Saphir" in der Wikipedia: Moritz Gottlieb Saphir

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1830

Zeitschriftengründungen:
thumbnail
Mitternachtsblatt für den Sternenhimmel der Laune und des Humors

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Moritz Gottlieb Saphir stirbt in Baden bei Wien. Moritz Gottlieb Saphir, eigentlich Moses Saphir, war ein österreichischer Schriftsteller, Journalist und Satiriker.
Geboren:
thumbnail
Moritz Gottlieb Saphir wird in Lovasberény bei Székesfehérvár geboren. Moritz Gottlieb Saphir, eigentlich Moses Saphir, war ein österreichischer Schriftsteller, Journalist und Satiriker.

thumbnail
Moritz Gottlieb Saphir starb im Alter von 63 Jahren. Moritz Gottlieb Saphir war im Sternzeichen Wassermann geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1870

Werk:
thumbnail
Ausgewählte Schriften 10 Bände. 4. Auflage, Karafiat, Brünn

1858

Werk:
thumbnail
Deklamatorische Soirée

1834

Werk:
thumbnail
Dumme Briefe

1828

Werk:
thumbnail
Konditorei des Jokus

1821

Werk:
thumbnail
Poetische Erstlinge

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
In Berlin wird die literarische Gesellschaft Tunnel über der Spree gegründet. Der Schriftsteller Moritz Gottlieb Saphir hebt zusammen mit den Hofschauspielern Friedrich Wilhelm Lemm und Ludwig Schneider diese Vereinigung in seiner Privatwohnung aus der Taufe und wird auch deren erster Vorstand.

"Moritz Gottlieb Saphir" in den Nachrichten