Morton Feldman

Morton Feldman (1976)
Bild: Bogaerts, Rob / Anefo

Morton Feldman (* 12. Januar 1926 in New York City; † 3. September 1987 in Buffalo) war ein US-amerikanischer Komponist. Er gilt als einer der Pioniere der grafischen Notation. Weil diese dem Interpreten zu viel Freiheiten ließ, verwarf er sie 1969 wieder und kehrte zur präzisen Notation zurück.

mehr zu "Morton Feldman" in der Wikipedia: Morton Feldman

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Morton Feldman stirbt in Buffalo. Morton Feldman war ein US-amerikanischer Komponist. Er gilt als einer der Pioniere der grafischen Notation. Weil diese dem Interpreten zu viel Freiheiten ließ, verwarf er sie 1969 wieder und kehrte zur präzisen Notation zurück.
thumbnail
Geboren: Morton Feldman wird in New York City geboren. Morton Feldman war ein US-amerikanischer Komponist. Er gilt als einer der Pioniere der grafischen Notation. Weil diese dem Interpreten zu viel Freiheiten ließ, verwarf er sie 1969 wieder und kehrte zur präzisen Notation zurück.

thumbnail
Morton Feldman starb im Alter von 61 Jahren. Morton Feldman wäre heute 91 Jahre alt. Morton Feldman war im Sternzeichen Steinbock geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1987

Werk:
thumbnail
Piano, Violin, Viola, Cello für Klavier, Violine, Viola und Violoncello

1987

Werk:
thumbnail
For Samuel Beckett für 23 Instrumente

1987

Werk:
thumbnail
Samuel Beckett: Words and Music für 2 Flöten, Vibraphon, Klavier, Violine, Viola und Violoncello

1986

Werk:
thumbnail
For Stefan Wolpe für Chor und 2 Vibraphone

1986

Werk:
thumbnail
For Christian Wolff für Flöte, Klavier und Celesta

Musik

2013

Diskografie:
thumbnail
Violin and Orchestra, Carolin Widmann, hr-Sinfonieorchester, Emilio Pom?? rico ECM.

Kunst & Kultur

2014

Ausstellung:
thumbnail
Listen profoundly., Musée d'art contemporain de Lyon.
Kultur:
thumbnail
Uraufführung der Oper Neither von Morton Feldman in Rom

"Morton Feldman" in den Nachrichten