Ost- & Nordeuropa

1238

thumbnail
Horden des Batu Khan zerstören nach heftigem Widerstand der Bewohner Moskau.

Osteuropa

thumbnail
Der Emir Edigü erscheint mit einem großen tatarischen Aufgebot vor Moskau. Seinem Verwüstungsfeldzug durch das Großfürstentum Moskau fallen nahezu alle Städte zum Opfer. Wirren in der Goldenen Horde bewahren Moskau vor dem gleichen Schicksal. Edigü erpresst ein Lösegeld von 3000 Rubel und bricht die Belagerung am 20. Dezember ab.

Weitere Ereignisse in Europa

thumbnail
Truppen des Krim-Khanats unter Führung von Khan Devlet I. Giray setzen Moskau in Brand und erneuern vorübergehend die russische Tributpflicht. Die unerwartete Katastrophe leitet eine Wende in der Innen- und Außenpolitik des Zaren ein.

1487

thumbnail
Der Doppeladler wird zum Staatssymbol Russlands, der Heilige Georg in das Moskauer Stadtwappen aufgenommen.

Europa

thumbnail
Freundschaftsvertrag zwischen der RSFSR und Afghanistan, der militärische und politische Abkommen mit Dritten ausschließt. Kabul erhält von Moskau finanzielle und technische Hilfe.

1156

thumbnail
Der vom Fürsten Juri Dolgoruki angeordnete Bau der Festung Moskow am Rande seines Herrschaftsgebietes ist vollendet.

1147

thumbnail
Erste urkundliche Erwähnung von Beinwil, Blauen, Courfaivre, Erschwil, Grindel, Haustadt, Moskau, Lehrte, Schwabsberg, Ummeln, Nunkirchen, Ramiswil, Seewen und der St.-Mauritius-Kirche in Niederwenigern

CowParade Städte > Europa

2006

thumbnail
Moskau, Russland (CowParade)

"Moskau" in den Nachrichten