Moskau

Moskau (russischМосква́Zum Anhören bitte klicken! [mɐskˈva], Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw. mit 15,1 Millionen (2012) die größte Agglomeration Europas.

Moskau ist das politische, wirtschaftliche, wissenschaftliche und kulturelle Zentrum Russlands, mit Universitäten und Instituten sowie zahlreichen Kirchen, Theatern, Museen und Galerien. Im Stadtgebiet befinden sich einige der höchsten europäischen Hochhäuser und die markanten Sieben Schwestern, sowie der 540 Meter hohe Ostankino-Turm, das höchste Bauwerk Europas. Moskau ist Sitz der Russisch-Orthodoxen Kirche, der Patriarch residiert im Danilow-Kloster, das größte russisch-orthodoxe Kirchengebäude ist die Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale. Es gibt im Stadtgebiet von Moskau über 300 Kirchen.

mehr zu "Moskau" in der Wikipedia: Moskau

Wettbewerbsentwürfe und Projekte

1932

thumbnail
Generalbebauungsplan für Moskau (zusammen mit Ernst May, Werner Hebebrand und Hans Schmidt) (Gustav Hassenpflug)

Länderkämpfe Zygmunt Chychłas

1952

thumbnail
in Moskau, Polen gegen DDR, Punktsieger über Josef Kachorowski (Zygmunt Chychła)

Länderkämpfe von Algirdas Šocikas

1952

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Polen, techn. KO-Sieger 2. Runde über Gustav Jadrzyk (Algirdas ?? ocikas)

Länderkämpfe mit Alexander Sassuchin

1952

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Polen, Punktsieger über Leszek Drogosz (Alexander Fedossejewitsch Sassuchin)

Länderkämpfe von W. Jengibarjan

1955

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Finnland, Punktsieger über Ake Kuha (Wladimir Nikolajewitsch Jengibarjan)

Länderkämpfe von Romualdas Murauskas

1955

thumbnail
in Moskau, UdSSR B gegen Finnland B, techn. KO-Sieger 1. Runde über Reino Torkkeli (Romualdas Murauskas)

Länderkämpfe von Lew Muchin

1956

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Bundesrepublik Deutschland, techn. KO-Sieger 2. Runde über Albert Westphal, Hamburg (Lew Dmitrijewitsch Muchin)

Länderkämpfe bzw. andere Vergleichskämpfe mit Tommy Nicholls

1956

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen England, Punktsieger über Michail Papasjan (Thomas Nicholls)

Werdegang > Länderkämpfe

1958

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen BRD, Punktsieger über Eickelmann, Köln (Oleg Grigorjewitsch Grigorjew)

Länderkämpfe von Stanislaw Stepaschkin

1960

thumbnail
in Moskau, Moskau gegen London, Punktniederlage gegen Phil Lundgren (Stanislaw Iwanowitsch Stepaschkin)

Länderkämpfe Horst Raschers

1960

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen BRD, Punktsieger über Oleg Grigorjewitsch Grigorjew (Horst Rascher)

Länderkämpfe von Emil Schulz

1960

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen BRD, KO-Niederlage 1 Runde gegen Jewgeni Feofanow (Emil Schulz)

1960

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen BRD, KO-Niederlage 1 Runde gegen Ewgeni Feofanow (Emil Schulz)

Länderkämpfe mit Beteiligung von Boris Lagutin

1960

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen England, Abbruchsieger 2. Runde über E. Young (Boris Nikolajewitsch Lagutin)

Länderkämpfe Wiktor Agejews

1962

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Japan, Punktsieger über K. Kondo (Wiktor Petrowitsch Agejew)

Länderkämpfe von Alexei Kisseljow

1963

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen England, Abbruchsieger 2. Runde über Ian Lawther (Alexei Iwanowitsch Kisseljow)

Länderkämpfe von Wadim Jemeljanow

1963

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen England, Punktsieger über Colin Woodhause (Wadim Michailowitsch Jemeljanow)

Länderkämpfe Dan Pozniaks

1964

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Polen, KO-Sieger 2. Runde über Eugeniusz Lasek (Danas Pozniakas)

Länderkämpfe von Boris Kusnezow

1969

thumbnail
in Moskau: UdSSR gegen Polen (Junioren), Punktniederlage gegen Jan Prochon (Boris Georgijewitsch Kusnezow)

Länderkämpfe Wiktor Rybakows

1976

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen USA, Punktniederlage gegen Bernard Taylor (Wiktor Georgijewitsch Rybakow)

Länderkämpfe mit W. Lemeschew

1976

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen USA, Punktsieg über Michael Spinks (Wjatscheslaw Iwanowitsch Lemeschew)

Maskottchen im Sport > Olympische Spiele

1980

thumbnail
Moskau (UdSSR): „Mischa“ (Bär) (Maskottchen)

Länderkämpfe von Serik Konakbajew

1980

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen USA, Punktsieger über Darrel Chambers (Serik Konakbajew)

Weltrekord

1983

thumbnail
in Moskau, Mi, 210,0 kg im Stoßen; (Alexander Warbanow)

1975

thumbnail
in Moskau, 2S, 235 kg im Stoßen; (Juri Konstantinowitsch Saizew)

1967

thumbnail
Reißen 151 kg Ms Moskau (Jaan Talts)

Persönliche Bestzeiten

2000

thumbnail
m: 5:29,64 min, 4. August 1984, Moskau (Tetjana Posdnjakowa)

2000

thumbnail
m: 5:37,55 min, 4. August 1984, Moskau (Samira Saizewa)

Schach

thumbnail
Der Ukrainer Ruslan Ponomarjow gewinnt mit 4,5:2,5 gegen seinen Landsmann Wassyl Iwantschuk in Moskau und wird Schachweltmeister der FIDE.

Resultat > Weltmeisterschaft

2005

thumbnail
21. in Moskau (Jamal Othman)

Amateurlaufbahn > Länderkämpfe

2005

thumbnail
in Moskau, Weißrussland gegen USA (World Cup), Ba, Punktsieger über Chavazhi Khatsygow (21:20) (Gary Russell junior)

Länderkämpfe

2005

thumbnail
in Moskau, Kuba gegen Kasachstan, Hw, Punktniederlage gegen Kunat Orakbajew (Carlos Banteur)

2005

thumbnail
in Moskau (World Cup), Kuba gegen Thailand, Mi, Punktsieger über Suriya Prasanthinphimai (Yordanis Despaigne)

2005

thumbnail
in Moskau (World Cup), Kuba gegen Thailand, Le, Punktsieger über Pichal Soyotha (Yordenis Ugás)

2005

thumbnail
in Moskau (World Cup), Thailand gegen Kuba, Fl, Punktsieger über Andry Laffita (+24:24) (Somjit Jongjohor)

2005

thumbnail
in Moskau (World Cup), Kuba gegen Thailand, Fl, Punktniederlage gegen Somjit Jongjohor (Andry Laffita)

1986

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen USA, Punktsieger über Frank Liles (Israel Akopkochjan)

1982

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen USA, Hw, Punktniederlage gegen Vincent Webb (Wassili Alexandrowitsch Schischow)

1976

thumbnail
Moskau, UdSSR gegen USA, Hm, KO-Sieger 1. Runde über Keith Broom (Wiktor Grigorjewitsch Sawtschenko)

1969

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Polen, Punktniederlage gegen Edmund Hebel (Rufat Asadowitsch Riskijew)

1964

thumbnail
in Moskau, Sowjetunion gegen Polen, Le, Punktsieger über Wilikton Barannikow (Józef Grudzień)

1964

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Polen, Hw, Punktniederlage gegen Jewgeni Frolow (Jerzy Kulej)

1964

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Polen, Fe, Punktsieger über Stanislaw Stepanowitsch Stepaschkin (Piotr Gutman)

1964

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Polen, Mi, Punktniederlage gegen Waleri Popentschenko (Tadeusz Walasek)

1964

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Polen, Fl, Punktniederlage gegen Wiktor Bystrow (Artur Olech)

1962

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Japan, Punktsieger über M. Igarashi (Waleri Wladimirowitsch Popentschenko)

1958

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Ungarn, Fl, Punktniederlage gegen Miron Mucha (Gyula Török)

1952

thumbnail
in Moskau, ?SR gegen Polen, Le, Punktsieger über Leszek Kudlacik (Ján Zachara)

1952

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Polen, Hs, Disq.-Niederlage 2. Runde gegen Anatoli Perow (Tadeusz Grzelak)

1952

thumbnail
in Moskau, ČSR gegen Polen, Le, Punktsieger über Leszek Kudlacik (Ján Zachara)

1952

thumbnail
in Moskau, UdSSR gegen Polen, Punktniederlage gegen Anatoli Nikolajewitsch Bulakow (Henryk Kukier)

Eisschnelllauf

thumbnail
und 18. Januar -In Moskau findet die Eisschnelllauf-Sprintweltmeisterschaft statt. Es gewinnen die Chinesin Beixing Wang bei den Damen und Shani Davis aus den Vereinigten Staaten bei den Herren.

Bandy

thumbnail
bis 31. Januar -In Moskau findet die 30. Bandy-Weltmeisterschaft statt. Schweden gewinnt das Turnier durch ein 6:5 im Finale über die russischen Gastgeber. Platz 3 sichert sich Finnland nach einem 4:3 über Kasachstan.

Tischtennis

thumbnail
bis 30. Mai - Die Tischtennisweltmeisterschaft für Mannschaften der Herren und Damen finden in Moskau statt. Die Chinesen Ma Lin, Ma Long, Zhang Jike und Wang Hao gewinnen vor Deutschland und Südkorea die Goldmedaille bei den Herren. Bei den Damen sind die Spielerinnen Singapurs (Sun Beibei, Feng Tianwei und Wang Yue Gu) vor China und Deutschland erfolgreich.

Boxen - Amateurboxen

thumbnail
bis 13. Juni - In Moskau finden die 38. Boxeuropameisterschaften der Herren statt. Erfolgreichste Nation wird Russland, das sieben Europameister stellt (Michail Alojan, Eduard Absalimow, Albert Selimow, Artjom Tschebotarjow, Artur Beterbijew, Jegor Mechontsew und Sergei Kusmin). Irland (Paddy Barnes), Ungarn (Balazs Bacskai), Deutschland (Denis Makarov) und Armenien (Hratschik Jawachjan) stellen jeweils einen Sieger.

Sport

thumbnail
31. Mai: Schachweltmeisterschaft als Zweikampf zwischen Viswanathan Anand und Boris Gelfand in Moskau

2011

thumbnail
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft in Tokio, Japan wurde wegen des Tōhoku-Erdbebens abgesagt und später in die russische Hauptstadt Moskau (24. April -1. Mai) verlegt
thumbnail
bis 3. August: Die XXII. Olympischen Sommerspiele finden in Moskau statt, Boykott durch westliche Staaten wegen des sowjetischen Einmarsches in Afghanistan.

1957

thumbnail
5. März: Die schwedische Nationalmannschaft wird in Moskau Eishockey-Weltmeister mit 4:4 Toren gegen Titelverteidiger UdSSR.
thumbnail
Das längste Autorennen der Welt startet: New YorkMoskauParis

Ringen

thumbnail
bis 12. September -In Moskau finden die Weltmeisterschaften im griechisch-römischen Stil und im Freistil der Frauen und Männer statt. Russland kann mit fünf Gold-, drei Silber- und acht Bronzemedaillen die meisten Medaillen gewinnen.

Ereignisse > Sport

Austragungsorte Weltmeisterschaften

"Moskau" in den Nachrichten