Moti Special

Moti Special war eine multinationale Synthie-Pop-Band, die 1981 in Hamburg entstand. Gründungsmitglieder waren Manfred „Tissy“ Thiers (Sänger/Bassist), Michael Cretu (Keyboarder), Reinhard „Dicky“ Tarrach (Schlagzeuger) und der Däne Nils Tuxen (Gitarrist). Alle Mitglieder waren bereits erfahrene Profi-Musiker, die gleichzeitig auch in anderen Projekten mitgearbeitet haben; aber auch gemeinsam, wie 1980 für Peter Cornelius´ Album Zwei.

Der Name „Moti Special“ geht auf ein scharfes, indisches Gericht zurück, das Sänger Manfred „Tissy“ Thiers in einem Londoner Restaurant gegessen hatte.

mehr zu "Moti Special" in der Wikipedia: Moti Special

Musik

2006

Diskografie > Single/EP:
thumbnail
Cold Days (Arnold Palmer vs. Moti Special)

1998

Diskografie > Single/EP:
thumbnail
Mega-Mix '98 (feat. Rod D.)

1995

Diskografie > Single/EP:
thumbnail
Cold Days Hot Nights (B. A. feat. Moti Special)

1990

Diskografie > Single/EP:
thumbnail
Behind Closed Doors

1990

Diskografie > Single/EP:
thumbnail
Dancing for Victory

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1990

thumbnail
Auflösung: Moti Special war eine deutsche Synthie-Pop-Band, die 1981 in Hamburg entstand. Gründungsmitglieder waren Manfred „Tissy“ Thiers (Sänger/Bassist), Michael Cretu (Keyboarder), Reinhard „Dicky“ Tarrach (Schlagzeuger) und Nils Tuxen (Gitarrist). Alle Mitglieder waren bereits erfahrene Profi-Musiker, die gleichzeitig auch in anderen Projekten mitgearbeitet haben; aber auch gemeinsam, wie 1980 für Peter Cornelius´ Album Zwei.

1981

thumbnail
Gründung: Moti Special war eine deutsche Synthie-Pop-Band, die 1981 in Hamburg entstand. Gründungsmitglieder waren Manfred „Tissy“ Thiers (Sänger/Bassist), Michael Cretu (Keyboarder), Reinhard „Dicky“ Tarrach (Schlagzeuger) und Nils Tuxen (Gitarrist). Alle Mitglieder waren bereits erfahrene Profi-Musiker, die gleichzeitig auch in anderen Projekten mitgearbeitet haben; aber auch gemeinsam, wie 1980 für Peter Cornelius´ Album Zwei.

"Moti Special" in den Nachrichten