Motiur Rahman Nizami

Motiur Rahman Nizami (bengalischমতিউর রহমান নিজামীMatiur Rahamān Nijāmī; * 31. März 1943 in Monmothpur, nahe Pabna, Britisch-Indien; † 11. Mai 2016 in Dhaka) war ein bengalischer Politiker und Führer (Ameer, bzw. Emir) der islamistischen Partei Bangladesh Jamaat-e-Islami (BJI).

Am 29. Oktober 2014 wurde er wegen Kriegsverbrechen während des bangladeschischen Unabhängigkeitskrieges durch das Internationale Verbrechens-Tribunal (International Crimes Tribunal) in Dhaka zum Tode verurteilt. Am 30. Januar 2014 war er bereits in einem anderen Verfahren wegen groß angelegten Waffenschmuggels ebenfalls zum Tode verurteilt worden. Nachdem ein Revisionsantrag abgewiesen worden war, wurde das Urteil am 11. Mai 2016 vollstreckt.

mehr zu "Motiur Rahman Nizami" in der Wikipedia: Motiur Rahman Nizami

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Motiur Rahman Nizami stirbt in Dhaka. Motiur Rahman Nizami war ein bangladeschischer Politiker und Führer (Ameer, bzw. Emir) der islamistischen Partei Bangladesh Jamaat-e-Islami (BJI).

"Motiur Rahman Nizami" in den Nachrichten