Motorrad

Ein Motorrad ist üblicherweise ein einspuriges Kraftfahrzeug mit zwei Rädern und einem oder zwei Sitzplätzen. Motorräder zeichnen sich durch ein im Verhältnis zum Pkw niedrigeres Leistungsgewicht aus. Die Motorleistung muss weniger Masse beschleunigen und das Fahrzeug hat einen geringeren Rollwiderstand, sodass leistungsstarke Serienmotorräder Beschleunigungswerte von 0 auf 100 km/h in 2,7 Sekunden erreichen können. Der Luftwiderstandsbeiwert von Motorrädern ist hingegen relativ hoch, sodass nur aerodynamisch perfektionierte Modelle Geschwindigkeiten von über 300 km/h erreichen können. Am 1. Januar 2017 waren in Deutschland insgesamt 4,3 Millionen Krafträder zugelassen, in der Schweiz (Stand 30. September 2016) 720.381 Motorräder.

In Deutschland zählen Motorräder zur Kategorie Kraftrad (Kurzform: Krad). Eine (in Deutschland) historische Bezeichnung ist Motorfahrrad.

mehr zu "Motorrad" in der Wikipedia: Motorrad

Wirtschaft

thumbnail
Gottlieb Daimler erhält ein Patent auf seinen „Reitwagen“, den Prototyp für das Motorrad. Er entwickelte das Fahrzeug mit seitlichen Stützrädern zusammen mit Wilhelm Maybach.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Erste Fahrt eines Motorrads, gebaut von Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach.

Technik > Hubkolben-Verbrennungsmotor > Ottomotor

1933

thumbnail
Dreizylinder: Der erste Reihendreizylinder mit Viertaktmotor war in der Moto Guzzi eingebaut, als Zweitaktmotor in der Scott Modell 3S (1934). Heute (2014) stellen Triumph, MV Agusta, Yamaha und Benelli Motorräder mit Reihen-Dreizylindermotor her. Rennmotorräder waren mit drei Zylindern (zwei Zylinder stehend, ein Zylinder liegend: DKW-Rennmaschine von 1953 oder zwei Zylinder liegend, ein Zylinder stehend: Honda NS 400 R) ausgerüstet. Als Besonderheiten gelten der W-Motor ? Alessandro Anzani fertigte 1906 einen W-Motor und der Umlaufmotor von Killinger & Freund (1938).

1910

thumbnail
Zweizylinder: Bauarten als Reihenmotor (die Zylinder sind stehend oder leicht nach vorne geneigt in einer Reihe angeordnet), Boxermotor (die Zylinder liegen sich 180° gegenüber) oder V-Motor (die Zylinder sind in einem Winkel angeordnet). Erstes Motorrad mit V2-Motor war die Griffon von 1902, der erste Boxermotor kam von Douglas.

1906

thumbnail
Achtzylinder: Curtiss V8 , Galbusera V8 (1938), Moto Guzzi V8 (1955–1957), Boss Hoss (1991–), Morbidelli V8 (1994–1997).

1897

thumbnail
Vierzylinder: Üblicherweise heute als Reihenmotor, seltener als V-Motor oder Boxermotor gebaut. Erster Vierzylinder in Boxerbauweise war die Holden , erste V4 war die Clément V4 (1902), der erste Reihenvierzylinder war bei FN (1904) eingebaut, auf einem Hubzapfen gab es nur die Torpedo V4 von 1909. Eine Sonderrolle nehmen Quadratmotoren ein, dabei sind zwei Reihen-Zweizylinder hintereinander in einem Gehäuse angebracht; diese Motoren haben zwei Kurbelwellen. Typische Vertreter waren die Suzuki RG 500 Gamma als Zweitakter oder die Ariel Square Four als Viertakter.

Technik > Verbrennungsmotor > Zylinderzahl und Bauart

1933

thumbnail
Dreizylinder: Der erste Reihendreizylinder mit Viertaktmotor war in der Moto Guzzi eingebaut, als Zweitaktmotor in der Scott Modell 3S (1934). Triumph stellen heute Motorräder mit Dreizylindermotor in Reihe her. Rennmotorräder waren mit drei Zylindern (zwei Zylinder stehend, ein Zylinder liegend: DKW-Rennmaschine von 1953 oder zwei Zylinder liegend, ein Zylinder stehend: Honda NS 400 R) ausgerüstet. Als Besonderheiten gelten der W-Motor ? Alessandro Anzani fertigte 1906 einen W-Motor und der Umlaufmotor von Killinger & Freund (1938).

1910

thumbnail
Zweizylinder: Bauarten als Reihenmotor (Die Zylinder sind stehend oder leicht nach vorne geneigt in einer Reihe angeordnet), Boxermotor (Die Zylinder liegen sich 180° gegenüber) oder V-Motor (Die Zylinder sind in einem Winkel angeordnet, meist längs (oder quer) zur Fahrtrichtung). Erstes Motorrad mit V2-Motor war die Griffon von 1902, der erste Boxermotor kam von Douglas.

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Gegen den MotorradherstellerKreidler wird das Konkursverfahren eröffnet. (12. März)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Motorräder im Film: Tron: Legacy : der Hauptdarsteller fährt eine (leicht modifizierte) Ducati Sport 1000. Die im Vorgänger Tron aus dem Jahr 1982 erstmals dargestellten Lichtmotorräder erlangten Kultstatus und wurden als reale Fahrzeuge gebaut.

2009

thumbnail
Motorräder im Film: Der junge James T. Kirk fährt in der Neuauflage von Star Trek ein futuristischen Motorrad, bevor er bei der Sternenflotte anmustert.

2008

thumbnail
Motorräder im Film: In Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels spielt die Harley Davidson des jungen Henry „Mutt“ Williams ein tragende Rolle bei der Flucht vor feindlichen Agenten.

2004

thumbnail
Motorräder im Film: Der Film Die Reise des jungen Che thematisiert die Südamerikareise von Che Guevara auf einer Norton.

1982

thumbnail
Motorräder im Film: Im Film Ein Offizier und Gentleman fährt der Hauptdarsteller Zack Mayo (Richard Gere) eine Triumph Bonneville

Sport

1985

sportliche Ereignisse und kulturelle Veranstaltungen (ohne Konzerte) > Sonstiges:
thumbnail
100 Jahre Motorrad (Eislaufzelt) (Olympia-Eissportzentrum)

Tagesgeschehen

thumbnail
Ingolstadt/Deutschland: Das deutsche Unternehmen Audi erwirbt den italienischen MotorradherstellerDucati.
thumbnail
London/England. Der frühere Sänger der britischen Pop-Musikgruppe Soft Cell, Marc Almond, wird bei einem Motorradunfall schwer verletzt.

Musik

2014

Diskografie > Single:
thumbnail
Down on Me (gemeinsam mit Ty Dolla Sign & 2 Chainz) (DJ Mustard)

"Motorrad" in den Nachrichten