Motorsportjahr 1894

Mit dem ersten Automobil-Wettkampf am 22. Juli 1894 in Frankreich markiert das Motorsportjahr 1894 den Beginn des Motorsports überhaupt. Der Wettkampf war dabei als Zuverlässigkeitsfahrt und nicht als Rennen konzipiert. Der Pariser Journalist Pierre Giffard rief mit Unterstützung der Zeitung Le Petit Journal zu einer Wettfahrt auf. Sämtliche „pferdelose“ Wagen waren zur Fahrt von Paris nach Rouen auf einer Strecke von 126 km zugelassen. Als Qualifikation mussten alle eine 50 km lange Strecke binnen vier Stunden zurücklegen. Von über 100 angemeldeten Fahrern erschienen 21 am Start.

mehr zu "Motorsportjahr 1894" in der Wikipedia: Motorsportjahr 1894

Sport

1894

Ereignisse > Sport:
thumbnail
Das erste Rennen im Automobilsport findet von Paris nach Rouen statt. 17 der 21 gestarteten Fahrzeuge erreichen das Ziel. Der Schnellste, Albert de Dion, wird auf Platz 2 zurückgestuft. Die Zuverlässigkeitsfahrt ist das erste offizielle Autorennen der Sportgeschichte. (22. Juli)

Kunst & Kultur

Internationale Veranstaltungen:
thumbnail
Das erste Rennen im Automobilsport findet über 126 km von Paris nach Rouen und zurück statt. 15 der über 100 angemeldeten Fahrzeuge erreichen das Ziel. Der Sieger, Albert de Dion, wird disqualifiziert.

"Motorsportjahr 1894" in den Nachrichten