Mousesports

mousesports (kurz mouz) ist eine deutsche E-Sport-Organisation. Derzeit stellt mousesports unter anderem Mannschaften in den Computerspielen Counter-Strike: Global Offensive, Starcraft II und FIFA, seit April 2016 auch für das mobile MOBA Vainglory.

In der Counter-Strike-Serie ist mousesports mit bisher 18 Titeln Rekordmeister in der ESL Meisterschaft (Stand: Januar 2016). Zu den größten internationalen Erfolgen von mouz zählen Top-3-Platzierungen auf den World Cyber Games und dem Electronic Sports World Cup, sowie der erste Platz auf den ESL Intel Extreme Masters II.

mehr zu "Mousesports" in der Wikipedia: Mousesports

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Antonio Daniloski stirbt in Lüdenscheid. Antonio „cyx“ Daniloski war ein deutscher Counter-Strike-Spieler. Er stand seit Juli 2007 bei dem E-Sport-Clanmousesports unter Vertrag. Zusammen mit seinem Team gewann er fünfmal in Folge die ESL Pro Series und erreichte mehrere Spitzenplatzierungen in internationalen Meisterschaften. Ebenso war er ein fester Bestandteil der deutschen Nationalmannschaft. Im Jahr 2008 wurde er mit dem eSports Award in der Kategorie Newcomer/Breakthrough of the Year ausgezeichnet.
thumbnail
Geboren: Antonio Daniloski wird geboren. Antonio „cyx“ Daniloski war ein deutscher Counter-Strike-Spieler. Er stand seit Juli 2007 bei dem E-Sport-Clanmousesports unter Vertrag. Zusammen mit seinem Team gewann er fünfmal in Folge die ESL Pro Series und erreichte mehrere Spitzenplatzierungen in internationalen Meisterschaften. Ebenso war er ein fester Bestandteil der deutschen Nationalmannschaft. Im Jahr 2008 wurde er mit dem eSports Award in der Kategorie Newcomer/Breakthrough of the Year ausgezeichnet.
thumbnail
Geboren: Ola Moum wird geboren. Ola „elemeNt“ Moum ist ein ehemaliger norwegischer E-Sportler. Er ist mehrfacher Weltmeister und gilt als einer der bedeutendsten Counter-Strike-Spieler aller Zeiten. Moum war der erste E-Sportler in der westlichen Welt, für den eine Ablösezahlung getätigt wurde. Dies geschah im Zuge seines Transfers von SK Gaming zu Team NoA am 18. Mai 2004. Er war außerdem der erste Counter-Strike-Legionär: 2005 zog er für Made in Brazil nach Brasilien, 2006 für mousesports nach Deutschland.
thumbnail
Geboren: Yoan Merlo wird geboren. Yoan „ToD“ Merlo ist ein französischer E-Sportler. Er gehörte während seiner aktiven Laufbahn zu den besten Warcraft-III-Spielern der Welt. Zusammen mit Manuel „Grubby“ Schenkhuizen bildete er den Kern der legendären 4Kings-Mannschaft und gewann die ESL WC3L Series mehrfach. Nach dem Zerfall des Teams wechselte er zu dem deutschen Clan mousesports, es folgten kurzzeitige Engagements bei Gravitas Gaming und Wicked Gaming. Im April 2009 beendete der Franzose seine Karriere in Warcraft III, ist aber im November 2010 zu Starcraft 2 gewechselt. Von 9. Januar bis 1. Mai 2011 spielte er für das Team Millenium. Am 9. Juli 2011 kehrte er jedoch auf Grund diverser Erfolge wieder in das Team Millenium zurück, verließ es aber wieder 8. September und ist seit 10. September 2011 bei Fnatic
thumbnail
Geboren: Maurice Engelhardt wird in Gießen geboren. Maurice 'Burnie' Engelhardt ist ein deutscher, ehemaliger professioneller e-Sportler. In seiner aktiven Zeit spielte er Counter-Strike, Unreal Tournament 2003, Unreal Tournament 2004 und Painkiller. Er war für diverse Clans tätig, darunter SK Gaming und Mousesports.

"Mousesports" in den Nachrichten