Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Muddy Waters stirbt in Westmont, Illinois. Muddy Waters war einer der einflussreichsten US-amerikanischen Bluesmusiker. Das Rolling Stone Magazine setzt ihn auf Platz 17 der 100 besten Künstler aller Zeiten.
Geboren:
thumbnail
Muddy Waters wird in Rolling Fork, Mississippi geboren. Muddy Waters war einer der einflussreichsten US-amerikanischen Bluesmusiker. Das Rolling Stone Magazine setzt ihn auf Platz 17 der 100 besten Künstler aller Zeiten.

thumbnail
Muddy Waters starb im Alter von 70 Jahren. Muddy Waters wäre heute 104 Jahre alt. Muddy Waters war im Sternzeichen Widder geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2006

Ehrung > Blues Music Awards:
thumbnail
Historical Album of the Year - Hoochie Coochie Man: Complete Chess Recordings, Volume 2, 1952-1958

2000

Ehrung > Blues Music Awards:
thumbnail
Traditional Blues Album of the Year - The Lost Tapes of Muddy Waters

1995

Ehrung > Blues Music Awards:
thumbnail
Reissue Album of the Year - One More Mile

1994

Ehrung > Blues Music Awards:
thumbnail
Reissue Album of the Year - The Complete Plantation Recordings

1992

Ehrung > Sonstige Auszeichnungen:
thumbnail
erhielt Muddy Waters den Grammy Lifetime Achievement Award und 1994 legte die US - Post eine 29 Cent- Marke mit dem Bild Muddy Waters´auf.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2009

Werk > DVD:
thumbnail
Live at Chicagofest – "Chicago Blues Fest", aufgenommen 1981 zusammen mit Johnny Winter, Big Twist und Mighty Joe Young.

2008

Werk > DVD:
thumbnail
Live in Montreal – "Montreal Jazz Festival", aufgenommen 1980 zusammen mit Band und Koko Taylor sowie James Cotton

2007

Werk > DVD:
thumbnail
Live on Tour

2006

Werk > DVD:
thumbnail
Live 1971 – "University of Oregon", aufgenommen am 19th October 1971 zusammen George „Harmonica“ Smith

2006

Werk > DVD:
thumbnail
Live – "University of Oregon", aufgenommen am 19th October 1971 mit anderen Artisten

Rundfunk, Film & Fernsehen

1978

thumbnail
Film: The Band - The Last Waltz ist ein Film des Regisseurs Martin Scorsese aus dem Jahr 1978. In dem Film wird The Last Waltz, das Abschiedskonzert der kanadisch-amerikanischen Rockband The Band, dargestellt.

Stab:
Regie: Martin Scorsese
Drehbuch: The Band , Martin Scorsese
Produktion: Jonathan Taplin, Robbie Robertson
Musik: The Band
Kamera: Michael Chapman
Schnitt: Jan Roblee, Yeu-Bun Yee

Besetzung: Rick Danko, Levon Helm, Garth Hudson, Richard Manuel, Robbie Robertson, Paul Butterfield, Eric Clapton, Neil Diamond, Dr. John, Bob Dylan, Lawrence Ferlinghetti, Emmylou Harris, Ronnie Hawkins, Howard Johnson, Michael McClure, Joni Mitchell, Van Morrison, Pinetop Perkins, Martin Scorsese, Mavis Staples, Roebuck Staples, Ringo Starr, Muddy Waters, Ron Wood, Neil Young

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2002

thumbnail
Gründung: Jackson Analogue sind eine britische Rockband und kommen von der Isle of Wight, einer kleinen Insel im Süden Englands. Musikalisch sind sie nach eigenen Aussagen geprägt von Creedence Clearwater Revival und Grunge, sowie von Muddy Waters. Die Musik lässt sich wohl am ehesten als Rock einordnen, wobei die Band, wie der Name schon verrät, Wert darauf legt möglichst viel mit analogen Mitteln aufzunehmen.

1977

thumbnail
Gründung: Die Mojo Blues Band ist eine österreichische Blues-Band rund um Erik Trauner, die sich seit 1977 in wechselnder Besetzung dem Chicago Blues verschrieben hat. Zu den Vorbildern zählen Muddy Waters, Jimmy Reed, Sonny Boy Williamson oder T-Bone Walker. Die Mojo Blues Band ist aber stets bemüht, eine eigene musikalische Handschrift zu entwickeln und beizubehalten. Mit dem Song "Rosa Lee" war die Band auch in den Hitparaden erfolgreich.

"Muddy Waters" in den Nachrichten