Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jean Cassou stirbt in Paris. Jean Cassou war ein französischer Schriftsteller, Kunsthistoriker und Übersetzer, der ein recht bewegtes, dabei stets politisch engagiertes Leben führte. Er kämpfte in der Résistance und baute nach Kriegsende das Pariser Musée National d’Art Moderne auf. In seiner erzählenden Prosa hat er „Lebensinnerlichkeit mit romantischen und spekulativen Elementen“ verbunden, heißt es in der Brockhaus Enzyklopädie. Seine Lyrik ist laut Winfried Engler stark von spanischer Dichtung beeinflusst. Cassou veröffentlichte zahlreiche Arbeiten über Künstler und ästhetische Fragen.
thumbnail
Geboren: Jean Cassou wird in Deusto bei Bilbao/Spanien geboren. Jean Cassou war ein französischer Schriftsteller, Kunsthistoriker und Übersetzer, der ein recht bewegtes, dabei stets politisch engagiertes Leben führte. Er kämpfte in der Résistance und baute nach Kriegsende das Pariser Musée National d’Art Moderne auf. In seiner erzählenden Prosa hat er „Lebensinnerlichkeit mit romantischen und spekulativen Elementen“ verbunden, heißt es in der Brockhaus Enzyklopädie. Seine Lyrik ist laut Winfried Engler stark von spanischer Dichtung beeinflusst. Cassou veröffentlichte zahlreiche Arbeiten über Künstler und ästhetische Fragen.

Politik & Weltgeschehen

1815

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
In Norditalien wird durch die Wiener Kongressakte das Königreich Lombardo-Venetien geschaffen, dessen König in Personalunion der jeweilige Kaiser von Österreich wird. Es folgt auf das napoleonische Königreich Italien, dessen Gesetze fortgelten. (9. Juni)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Im Pariser Palais de Tokyo eröffnet das Musée National d’Art Moderne, welches Werke moderner Kunst des 20. Jahrhunderts präsentiert.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1992

Werk:
thumbnail
Dangerous Criminal (Lyrik, Prosa) (Jack Unterweger)

1959

Werk > Regiearbeit:
thumbnail
Herrin der Welt (William Dieterle)

1931

Werk > Skulpturen und Objekte:
thumbnail
Pointe ?? l’œil (Stachel ins Auge), Holz und schwarz bemaltes Eisen, 12,7? ×? 58,5? ×? 29,5? cm, Musée National d’Art Moderne, Paris. Abb. (Alberto Giacometti)

1925

Werk:
thumbnail
Junger Arbeiter (Georges Rouault)

1914

Werk:
thumbnail
Elektrische Prismen, Musée National d’Art Moderne (Sonia Delaunay-Terk)

Kunst & Kultur

2007

thumbnail
Ausstellung: Centre Pompidou, Paris (Julio González (Bildhauer))

1997

thumbnail
Ausstellung: Musée National d’Art Moderne, Centre Georges Pompidou, Paris, Frankreich (Bruce Nauman)

1996

thumbnail
Ausstellung > Einzelausstellung: Brancusi: Selected Masterworks from the Musée National d’Art Moderne und Museum of Modern Art, Museum of Modern Art, New York (Constantin Brâncu?i)

1992

thumbnail
Ausstellungen: Ronde de Nuit. Musée National d’Art Moderne, Centre Pompidou, Paris, Frankreich (Lewis Baltz)

1987

thumbnail
Gruppenausstellung: L'Epoque, La Mode, La Morale, La Passion: Aspects de l'art d'aujourd'hui 1977- Musée National d’Art Moderne, Centre Georges Pompidou, Paris (Robert Grosvenor (Bildhauer))

"Musée National d’Art Moderne" in den Nachrichten