Museu de Arte Contemporânea de Niterói

Das Museu de Arte Contemporânea de Niterói (MAC) ist ein Museum für zeitgenössische Kunst in der brasilianischen Stadt Niterói in direkter Nähe zu Rio de Janeiro.

Das von dem brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer mit Hilfe des Ingenieurs Bruno Contarini entworfene Gebäude wurde 1996 nach fünfjähriger Bauzeit fertiggestellt. Direkt an der Küste oberhalb eines Felsens steht die zylindrische, neun Meter im Durchmesser fassende Basis in einem ebenfalls zylindrischen Wasserbecken. Das darauf ruhende eigentliche Gebäude hat eine Höhe von 16 m und einen Durchmesser von 50 m und erinnert mit seiner Form an den Fuß eines Atompilzes oder an ein UFO. Zum Eingangsbereich im ersten Stock des Gebäudes schlängelt sich eine große Rampe mit rotem Bodenbelag. Das insgesamt vier Stockwerke hohe und 2.500 m² Platz bietende Museum ist ausgestattet mit Ausstellungsflächen und Galerien, aber auch mit einem Restaurant und einem Hörsaal. Die im Winkel von 40° angebrachten Fenster bieten einen Blick auf Rio de Janeiro, dessen Wahrzeichen den Zuckerhut, sowie auf die Bucht von Guanabara und Niterói selbst.

mehr zu "Museu de Arte Contemporânea de Niterói" in der Wikipedia: Museu de Arte Contemporânea de Niterói

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1991

Werkschau:
thumbnail
Museu de Arte Contemporânea, Niterói (Oscar Niemeyer)

"Museu de Arte Contemporânea de Niterói" in den Nachrichten