Museum Moderner Kunst (Passau)

Das Museum Moderner Kunst — Stiftung Wörlen Passau ist ein Kunstmuseum in der Altstadt von Passau, das im Jahr 1990 als Museum der Stiftung des Architekten und Kunstmäzens Hanns Egon Wörlen gegründet wurde. Es versteht sich selbst als Forum moderner und zeitgenössischer Kunst am Tor zu Osteuropa und hat sich die Annäherung von Ost und West zum Ziel gesetzt.

mehr zu "Museum Moderner Kunst (Passau)" in der Wikipedia: Museum Moderner Kunst (Passau)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1965

Film:
thumbnail
Eine Pistole für Ringo (Francisco Marín)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1994

Werk > Einzelausstellungen:
thumbnail
Museum Moderner Kunst in Passau (ONA B.)

1922

Werk:
thumbnail
Fabrik , Museum Moderner Kunst Passau, 185×210, Aquarell auf Papier (Fritz Fuhrken)

Kunst & Kultur

2009

thumbnail
Ausstellung: Museum Moderner Kunst (Passau), Stiftung Wörlen: „Das sichtbar Unsichtbare“ (Christina von Bitter)

2008

thumbnail
Einzelausstellungen (Auswahl ab 1985): Bonn (D) · Frauenmuseum: Transzendentale Ästhetik (P); Passau (D) · Museum Moderner Kunst Stiftung Wörlen: Stationen (P) (Lore Bert)

2006

thumbnail
Ausstellung: Zum Glück auf Erden. Fragmente eines Werkblocks 1999–2005, Museum Moderner Kunst, Passau, Deutschland (Jso Maeder)

2002

thumbnail
Ausstellungen (kleiner Auszug): Museum Moderner Kunst, Passau (Annerose Riedl)

2001

thumbnail
Ausstellung: „Druckgraphik aus Frankreich nach 45“, Museum Moderner Kunst, Stiftung Wörlen, Passau (Horst Egon Kalinowski)

"Museum Moderner Kunst (Passau)" in den Nachrichten