Museum Wiesbaden

Das Museum Wiesbaden in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ist neben den Häusern in Kassel und Darmstadt eines der drei Hessischen Landesmuseen. Es ist ein Zweispartenhaus für Kunst und Natur.

mehr zu "Museum Wiesbaden" in der Wikipedia: Museum Wiesbaden

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Friedrich Vordemberge-Gildewart stirbt in Ulm. Friedrich Vordemberge-Gildewart war ein deutscher Grafiker, Maler und Bildhauer. Das künstlerische Werk von Vordemberge-Gildewart ist durch Vielfältigkeit geprägt. Er schuf nicht nur Gemälde, sondern auch Reliefs, Collagen und Fotomontagen. Darüber hinaus war er als Typograf, Theater- und Bühnenmaler, Möbeldesigner und Innenarchitekt tätig. Sein Nachlass, bestehend aus Kunstwerken, schriftlichen und fotografischen Dokumenten sowie der Bibliothek des Künstlers befindet sich seit 1997 im Museum Wiesbaden.
thumbnail
Geboren: Volker Rattemeyer wird in Osnabrück geboren. Volker Rattemeyer ist ein deutscher Kunsthistoriker und Kurator. Von 1987 bis 2010 leitete er das Museum? Wiesbaden.
thumbnail
Geboren: Friedrich Vordemberge-Gildewart wird in Osnabrück als Friedrich Vordemberge geboren. Friedrich Vordemberge-Gildewart war ein deutscher Grafiker, Maler und Bildhauer. Das künstlerische Werk von Vordemberge-Gildewart ist durch Vielfältigkeit geprägt. Er schuf nicht nur Gemälde, sondern auch Reliefs, Collagen und Fotomontagen. Darüber hinaus war er als Typograf, Theater- und Bühnenmaler, Möbeldesigner und Innenarchitekt tätig. Sein Nachlass, bestehend aus Kunstwerken, schriftlichen und fotografischen Dokumenten sowie der Bibliothek des Künstlers befindet sich seit 1997 im Museum Wiesbaden.
thumbnail
Geboren: Alexander von Salzmann wird in Tiflis geboren. Alexander Gustav von Salzmann war ein russischer Maler, Karikaturist und Bühnenbildner. Etliche seiner Gemälde werden im Kunstmuseum von Tiflis aufbewahrt. Nach 1945 wurden Arbeiten von ihm erstmals wieder ausgestellt, 1983 im Museum Wiesbaden und 2002 im Schloßmuseum Murnau.
thumbnail
Gestorben: Johann Isaak von Gerning stirbt in Frankfurt am Main. Johann Isaak von Gerning war ein deutscher Schriftsteller, Sammler und Diplomat. Seine und die väterlichen Sammlungen bildeten den Grundstock der Nassauischen Museen in Wiesbaden.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

Werk:
thumbnail
Die hängenden Gärten der Semiramis, Installation, Rovereto 2003 – Wiesbaden 2006 – Berlin (Ingeborg Lüscher)

1977

Werke, exemplarische Auswahl:
thumbnail
Black Man, (Wkvz. 77.14) Museum Wiesbaden (Walter Stöhrer)

1967

Leben > Einzelausstellung:
thumbnail
Museum Wiesbaden (Christa von Schnitzler)

1911

Werk > Büsten und Skulpturen:
thumbnail
Wilhelm Trübner, Maler, Bronzebüste, verschiedene Ausführungen, Wk-Nr. 16. Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, Städtische Kunsthalle Mannheim, Hamburger Kunsthalle, Städelsches Kunstinstitut, Frankfurt, Museum Wiesbaden, Privatsammlung USA (Benno Elkan)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2010

Kunstsammlung > Kunstpreise > Alexej-von-Jawlensky-Preis:
thumbnail
Ellsworth Kelly

2009

Kunstsammlung > Kunstpreise > Otto-Ritschl-Preis:
thumbnail
Kazuo Katase

2006

Kunstsammlung > Kunstpreise > Alexej-von-Jawlensky-Preis:
thumbnail
Rebecca Horn

2003

Kunstsammlung > Kunstpreise > Otto-Ritschl-Preis:
thumbnail
Retrospektive, Museum Wiesbaden, Wiesbaden (Ulrich Erben)

2001

Kunstsammlung > Kunstpreise > Otto-Ritschl-Preis:
thumbnail
Gotthard Graubner

Kunst & Kultur

2015

Ausstellung:
thumbnail
– „Lutz Fritsch: Cosmos“, Museum Wiesbaden.

2014

Ausstellung:
thumbnail
Albert Oehlen – Die 5000 Finger von Dr. Ö. Museum Wiesbaden

2014

Ausstellung:
thumbnail
Ludwig Knaus, Museum Wiesbaden, Wiesbaden.

2014

Ausstellung:
thumbnail
Museum Wiesbaden (Jerry Zeniuk)

2013

Ausstellungen:
thumbnail
Museum Wiesbaden, Assembly (Thomas Florschuetz)

"Museum Wiesbaden" in den Nachrichten