Museum für Ausländische Kunst

Das Kunstmuseum Rigaer Börse (lettischMākslas muzejs „Rīgas Birža“) mit Sitz im Gebäude der ehemaligen Rigaer Börse am Domplatz beherbergt die größte Sammlung westeuropäischer sowie nah- und fernöstlicher Kunst vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart in Lettland und ist dadurch eines der bedeutendsten Kunstmuseen des Landes. Bis 2010 hatte es seinen Sitz im Südflügel des Rigaer Schlosses und führte seit 1992 den Namen Museum für Ausländische Kunst (lettischĀrzemju mākslas muzejs).

mehr zu "Museum für Ausländische Kunst" in der Wikipedia: Museum für Ausländische Kunst

Leider keine Ereignisse zu "Museum für Ausländische Kunst"

"Museum für Ausländische Kunst" in den Nachrichten