Mystery

Mystery (von engl. mystery für „Geheimnis“, „Rätsel“) ist im Deutschen die ursprünglich englische Bezeichnung für ein Genre in der Unterhaltungsliteratur, das sich am besten als eine Mischung aus Horror- und Fantasy-Elementen fassen lässt; seltener kommen auch Bezüge zur Science Fiction vor (z. B. Dark City von Alex Proyas, 1998). Kennzeichnend für das Mystery-Genre sind vor allem die Aspekte des Übernatürlichen, Geheimnisvollen und des Unerklärlichen. Als Auslöser für die gegenwärtige Mysterywelle werden oft die Fernsehserie Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (1993–2002), die Fernsehserie Lost (2004–2010) und der Film The Sixth Sense (1999) von M. Night Shyamalan genannt.

mehr zu "Mystery" in der Wikipedia: Mystery

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2001

Ehrung:
thumbnail
Malice Domestic Award for Lifetime Achievement, der Ehrenpreis der Agatha-Awards in Anerkennung an das Lebenswerk eines Autors aus dem Mystery-Genre (Dick Francis)

Kunst & Kultur

2006

Auftritt > Film:
thumbnail
8 x 45 - Austria Mystery Das Eis bricht (Susi Stach)

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Auf VOX ist die erste Folge der US-MysteryserieGrimm zu sehen.

2002

Rundfunk:
thumbnail
Die US-Mysteryserie 3-2-1 Kompass ist erstmals im ZDF zu sehen.

"Mystery" in den Nachrichten