Nördliche Dwina

Die Nördliche Dwina (russischСеверная Двина, Sewernaja Dwina) ist ein 744 km langer Strom im Norden des europäischen Teils von Russland.

Der russische Name Sewernaja Dwina bedeutet wörtlich übersetzt „Nördliche Dwina“, zur Unterscheidung von der Westlichen Dwina.

mehr zu "Nördliche Dwina" in der Wikipedia: Nördliche Dwina

Russland

1584

thumbnail
Iwan IV. läßt in der Mündungsbucht An der Nördlichen Dwina beim Erzengel-Michael-Kloster einen befestigten Hafen für den Außenhandel mit Westeuropa anlegen. In Anlehnung an den Namen des Stadtklosters wird der Ort Nowocholmogory später Archangelsk genannt.

"Nördliche Dwina" in den Nachrichten