Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Earl Ross stirbt. Earl Ross war ein kanadischer Automobilrennfahrer, der von 1973 bis 1976 in der NASCAR aktiv war. Bis 2007 war er der einzige nicht US-amerikanische Fahrer, der ein Rennen in der höchsten Division der NASCAR, dem heutigen Sprint Cup und damaligen Winston Cup, gewann. Im Jahre 2007 gelang es Juan Pablo Montoya, einem Kolumbianer, als zweiter nicht US-amerikanische Fahrer in der höchsten Division der NASCAR zu gewinnen.
thumbnail
Gestorben: Cecil Gordon stirbt in Lexington, North Carolina. Cecil Gordon war ein NASCAR-Rennfahrer und NASCAR-Teambesitzer. Er fuhr von 1968 bis 1985 im Winston Cup, der höchsten Division des NASCAR-Sports, dem heutigen Sprint Cup. Er ist nicht verwandt mit den aktuell im Sprint Cup aktiven Fahrern Jeff Gordon und Robby Gordon.
thumbnail
Gestorben: Kevin Grubb stirbt in Richmond, Virginia. Kevin Grubb war ein US-amerikanischer Autorennfahrer, der in der NASCAR aktiv war. Sein älterer Bruder Wayne Grubb war ebenfalls NASCAR-Rennfahrer.
thumbnail
Gestorben: Bill France junior stirbt in Daytona Beach. William Clifton France, auch „Bill junior“ und „Little Bill“ genannt, war der langjährige Vorsitzende und Präsident von NASCAR, der bedeutendsten US-amerikanischen Tourenwagenrennserie.
thumbnail
Gestorben: Benny Parsons stirbt in Charlotte, North Carolina. Benny Parsons war ein US-amerikanischer NASCAR-Fahrer. Nach Ende seiner Rennfahrerlaufbahn war er für verschiedene Sender als Motorsportkommentator tätig. Seine größten Erfolge waren der Gewinn des Winston Cup im Jahre 1973 sowie im Jahre 1975 der Sieg im prestigeträchtigen Daytona 500 auf dem Daytona International Speedway. Wegen seiner trockenen Kommentare und seines lässigen Auftretens wurde er auch oft The Professor genannt.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1959

thumbnail
Gründung: Speedway Motorsports, Inc. oder auch SMI ist ein US-amerikanisches Unternehmen, welches Rennstrecken des NASCARSprint Cups und anderer Rennserien besitzt und verwaltet.

1953

thumbnail
Gründung: Die International Speedway Corporation (ISC) ist ein US-amerikanisches Unternehmen, welches Rennstrecken des NASCARSprint Cups und anderer Rennserien besitzt und verwaltet. Sie wurde vom NASCAR-Gründer Bill France im Jahre 1953 als Betreiber des Daytona International Speedway gegründet und ist nach dem Zusammenschluss im Jahre 1999 mit Penske Motorsports eines der größten Motorsportunternehmen in Nordamerika. International Speedway Corporation hat eine bedeutende, aber auch kontroverse Rolle bei der Entwicklung von NASCAR gespielt. So arbeiteten beide Unternehmen eng zusammen, um neue Rennstrecken zu bauen und ältere zu modernisieren. Allerdings waren sie deswegen auch Ziel diverser Kartellrechtsklagen von Konkurrenzunternehmen.

Coverversionen

Sport

2000

Einsätze > Sport:
thumbnail
Nascar – Homestead, Miami (CAMCAT)

Musik

2002

Diskografie > Veröffentlichte Songs:
thumbnail
– "Heaven & Hot Rods" – verwendet für den NASCAR on Fox: Crank It Up-Soundtrack, veröffentlicht 21. Mai. (Dry Cell)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2010

Statistik > Karrierestation:
thumbnail
NASCARSprint Cup (Platz 58) (Mattias Ekström)

2010

Statistik > Karrierestation:
thumbnail
NASCARNationwide Series (Platz 43) (Danica Patrick)

2010

Statistik > Karrierestation:
thumbnail
NASCARCamping World Truck Series (Platz 30) (Narain Karthikeyan)

2010

Statistik > Karrierestation:
thumbnail
NASCARNationwide Series (Platz 102) (Nelson Piquet junior)

2009

Karrierestation:
thumbnail
NASCARNationwide Series (Platz 62) (Ricky Stenhouse junior)

NASCAR in den Medien

2011

2010

thumbnail
South Park S14E08 - Arm aber dämlich

2008

thumbnail
Whiskey Beginnings

2006

2006

thumbnail
Ricky Bobby – König der Rennfahrer

Tagesgeschehen

thumbnail
Daytona Beach/USA: Bei einem Unfall beim 300-Meilen-Rennen der NASCAR Serie auf dem Daytona International Speedway in Florida werden 32 Menschen verletzt.

Rekord

2014

thumbnail
NASCARNationwide Series Qualifying: Kyle Busch, 37,259 s (193,242 mph) (Michigan International Speedway)

2014

thumbnail
NASCARSprint Cup Qualifying: Kevin Harvick, 35,198 s (204,557 mph) (Michigan International Speedway)

2012

thumbnail
NASCAR Craftsman Truck Series Qualifying: Joey Coulter, 39,109 s (184,101 mph) (Michigan International Speedway)

2003

thumbnail
NASCAR Craftsman Truck Series Rennen: Brendan Gaughan, 1:17:54 (154,044 mph) (Michigan International Speedway)

1999

thumbnail
NASCARSprint Cup Rennen: Dale Jarrett, 2:17:56 (173,997 mph) (Michigan International Speedway)

Ligen der NASCAR > Topligen

2015

thumbnail
NASCAR Sprint Cup

"NASCAR" in den Nachrichten