Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Masako Togawa stirbt. Masako Togawa war eine japanische Schriftstellerin, Sängerin, Schauspielerin und Nachtclubbesitzerin.
thumbnail
Gestorben: Eartha Kitt stirbt in New York City. Eartha Kitt, eigentlich Eartha Mae Keith, war eine US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin. Man nannte sie die Königin der Nachtclubs.
thumbnail
Gestorben: Heinz Werner Schimanko stirbt in Wien. Heinz Werner Schimanko war eine schillernde Figur des Wiener Nachtlebens. Der Eigentümer zahlreicher Hotels und Bars galt vielen als der ungekrönte Nachtclubkönig von Wien.
thumbnail
Gestorben: Maurice Uchitel stirbt in Las Vegas. Maurice Uchitel war in den 1950er- und 1960er-Jahren ein bekannter US-amerikanischer Restaurant- und Nachtclubbesitzer.
thumbnail
Gestorben: Leigh Bowery stirbt in London. Leigh Bowery war ein australischer Performancekünstler, Modedesigner, Nachtclubbetreiber und Model. Bowery zählte in den 1980er und 1990er Jahren zu den inspirierendsten Personen der Londoner und New Yorker Modewelt und Nachtclubszene. Seine extravaganten und skurrilen Kostümierungen, „Looks” genannt, beeinflussten zahlreiche spätere Designer, Künstler und Musiker. Bowerys Wirkung auf Performancekunst und Popkultur reicht bis in die Gegenwart.

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin/Deutschland: Die Große Koalition beschließt zum allgemeinen Gesundheitsschutz ein grundsätzliches Rauchverbot. Der Gesetzentwurf sieht in allen öffentlichen Gebäuden, Krankenhäusern, öffentlichen Verkehrsmitteln und Restaurants ein Rauchverbot vor. Ausnahmebereiche werden genau definiert: Es dürfe in Zukunft nur in extra Räumen geraucht werden, die mit Türen vom Nichtraucher-Bereich abgetrennt sein müssen. In Schulen soll Rauchen ganz verboten werden. Von den geplanten Verboten ausgenommen seien in Anlehnung an das Gaststättengesetz Bars, Nachtclubs, Kneipen und Bierzelte.

"Nachtclub" in den Nachrichten