Nadeschda Nikolajewna Ladygina-Kohts

Nadeschda Nikolajewna Ladygina-Kohts (russischНадежда Николаевна Ладыгина-Котс, Nadeschda Nikolajewna Ladygina-Kots; auch Nadia Kohts sowie Nadezhda Ladygina-Kohts; * 6. Maijul./ 18. Mai 1889greg. in Pensa; † 3. September 1963 in Moskau) war eine russische Psychologin und Verhaltensforscherin. Sie wurde dadurch bekannt, dass sie als eine der ersten wissenschaftlichen Forschungen an Primaten, vor allem an Schimpansen (Pan troglodytes) und Rhesusaffen (Macaca mulatta), durchführte.

mehr zu "Nadeschda Nikolajewna Ladygina-Kohts" in der Wikipedia: Nadeschda Nikolajewna Ladygina-Kohts

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1935

Veröffentlichungen:
thumbnail
N. N. Ladygina-Kohts: Infant Chimpanzee and Human Child A Classic, Comparative Study of Ape Emotions and Intelligence. , Edited by Frans de Waal, Oxford University Press, New York 2002, ISBN 0-19-513565-2.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Nadeschda Nikolajewna Ladygina-Kohts stirbt in Moskau. Nadeschda Nikolajewna Ladygina-Kohts war eine russische Psychologin und Verhaltensforscherin. Sie wurde dadurch bekannt, dass sie als eine der ersten wissenschaftlichen Forschungen an Primaten, vor allem an Schimpansen (Pan troglodytes) und Rhesusaffen (Macaca mulatta), durchführte.

"Nadeschda Nikolajewna Ladygina-Kohts" in den Nachrichten