Musik

1997

Diskografie > Single:
thumbnail
Nagisa ni Matsuwaru Etc. (Puffy AmiYumi)

1982

Diskografie > Single:
thumbnail
Nagisa no Balcony (Seiko Matsuda)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2000

Preisträger:
thumbnail
Kuroi Senji für Hane to tsubasa (??? ???), ?shima Nagisa für Gohatto (???), Yoshinaga Sayuri (Mainichi-Kunstpreis)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Nagisa Ōshima stirbt in Fujisawa, Japan. Nagisa Ōshima war ein japanischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

2013

Gestorben > 21. Jahrhundert:
thumbnail
Nagisa ?shima, japanischer Filmregisseur (15. Januar)
Geboren:
thumbnail
Nagisa Ōshima wird in Kyōto, Japan geboren. Nagisa Ōshima war ein japanischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Offizielle Sektionen > Retrospektive und Hommage

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1976

Werk > Filmmusik:
thumbnail
Im Reich der Sinne ?????? , – Regie: Nagisa ?shima (Miki Minoru)

1976

Werk > Filmmusik:
thumbnail
Im Reich der Sinne 愛のコリーダ , – Regie: Nagisa Ōshima (Miki Minoru)

1961

Werk > Verfilmung:
thumbnail
Shiiku (飼育), Regie: Nagisa Ōshima (Kenzaburō Ōe)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

thumbnail
Sprechrollen > Filme: als "Nagisa Kaworu" in Rebuild of Evangelion 3.33 -you can (not) redo. (Dirk Petrick)

2011

thumbnail
Film: Der Fang (Originaltitel: franz. Gibier d'élevage) ist ein französisch-kambodschanisches Filmdrama aus dem Jahr 2011 nach dem Werk Shiiku (jap. 飼育) des japanischen Schriftstellers Kenzaburō Ōe, für das er 1958 mit 23 Jahren den Akutagawa-Preis erhielt. Bereits 1961 wurde die Literaturvorlage unter dem Titel Die Beute von Nagisa Ōshima verfilmt. 2011 wurde der Film von ARTE für das französische Fernsehen produziert.

Stab:
Regie: Rithy Panh
Drehbuch: Rithy PanhMichel Fessler
Produktion: Catherine Dussart
Musik: Marc Marder
Kamera: Prum Mesa Mesar Prum
Schnitt: Rithy PanhMarie-Christine Rougerie

Besetzung: Chuop Jhem, Cyril Guei, Chhoeum Pruoch, Yim Vutha, Luon Logn, Neam Koeum, Chhoeum Soeum, Ruon Rann, Chuum Cheng Huor, Than Saron, Heng Cheam

2008

thumbnail
Rollen > Anime: Clannad After Story (Nagisa Furukawa) (Mai Nakahara)

2007

thumbnail
Film: Clannad (jap. クラナド, Kuranado) ist ein auf dem gleichnamigen Ren’ai-Adventure Clannad aufbauender Anime-Film, der unter der Regie von Osamu Dezaki entstand und damit eine von mehreren Adaptionen des Spiels darstellt. Erstmals auf der Tōkyō Kokusai Anime Fair am 23. März 2006 angekündigt, kam der von Toei Animation produzierte Film am 15. September 2007 in die japanischen Kinos. Inhaltlich ist der Film eine Neuinterpretation der Handlung des Spiels, die sich fast ausschließlich auf die Beziehung zwischen Tomoya und Nagisa konzentriert.

Stab:
Regie: Osamu Dezaki

2007

thumbnail
Rollen > Anime: Clannad (Nagisa Furukawa) (Mai Nakahara)

"Nagisa ��shima" in den Nachrichten