Nantucket

Nantucket ist eine etwa 125 Quadratkilometer große Insel des Bundesstaates Massachusetts der Vereinigten Staaten. Ihr Name stammt aus einer Indianersprache und bedeutet in etwa „das weit entfernte Land“. Sie liegt südlich von Cape Cod und östlich von Martha’s Vineyard vor der Nordost-Küste der Vereinigten Staaten. Zugleich bildet sie inklusive der Wasserflächen und zweier kleinerer Inseln auch die 273 Quadratkilometer umfassende Stadt Nantucket. Die Stadt ist gebietsgleich mit dem Nantucket County in Massachusetts und bildet auch dessen Verwaltungssitz (County Seat). Die gleichnamige Stadt und Insel sind vor allem durch den von dort im 18. Jahrhundert ausgehenden Walfang bekannt geworden.



Geschichte




Vor der „Entdeckung“ 1602 durch den englischen Kapitän Bartholomew Gosnold war Nantucket von zirka 3000 Indianern des Stamms der Wampanoag bevölkert. 1641 nahm Thomas Mayhew die Insel in Besitz und ließ dort bis ins Jahr 1659 Schafe weiden. 1692 wurde Nantucket durch einen Verwaltungsakt Teil des Neuengland-Staates Massachusetts. Um 1700 lebten etwa 300 Weiße und 800 Indianer dort.1956 sank das große italienische Passagierschiff Andrea Doria südlich von Nantucket nach Zusammenstoß mit dem ostwärts fahrenden Passagierschiff Stockholm.

mehr zu "Nantucket" in der Wikipedia: Nantucket

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Meghan Trainor wird aus Nantucket, Massachusetts geboren. Meghan Elizabeth Trainor ist eine US-amerikanische Songwriterin und Popsängerin.
thumbnail
Gestorben: Margaret Harwood stirbt. Margaret Harwood war eine US-amerikanische Astronomin und die erste Leiterin des Maria Mitchell Observatory in Nantucket. Sie war auf den Bereich Photometrie spezialisiert.
thumbnail
Gestorben: Regis Henri Post stirbt in Nantucket, Massachusetts. Regis Henri Post war ein US-amerikanischer Politiker und von 1907 bis 1909 Gouverneur von Puerto Rico.
thumbnail
Gestorben: Elizabeth Coffin stirbt in Nantucket, Massachusetts. Elizabeth Rebecca Coffin war eine US-amerikanische Künstlerin, Pädagogin und Philanthropin, die für ihre Nantucket-Gemälde bekannt war. Sie hatte eine gute schulische und künstlerische Ausbildung und zählte zu den Neuen Frauen des 19. Jahrhunderts. Als erste Person in den Vereinigten Staaten erwarb sie den Master of Fine Arts und sie war die erste Frau, die an der Königliche Akademie der Bildenden Künste in Den Haag zugelassen wurde. Sie gründete eine Schule auf Nantucket und bot dort Kurse für handwerklich arbeitende Männer und Frauen an.

Amerika

1602

thumbnail
Der englische Kapitän Bartholomew Gosnold betritt als erster Europäer die Insel Nantucket, die von etwa 3000 Mitgliedern des Stammes der Wampanoag bewohnt ist.

Berühmtheiten > Schiffe

1820

thumbnail
Die Essex von Nantucket ist der bekannteste Fall eines von einem Wal angegriffenen und versenkten Walfangschiffes.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Atlantik, nähe Nantucket. Das italienische Passagierschiff Andrea Doria wird von der Stockholm gerammt und sinkt elf Stunden später am 26. Juli. 51 Personen sterben.
Katastrophen:
thumbnail
Der britische Ozeandampfer RMS Republic der White Star Line kollidiert vor Nantucket im Nebel mit einem anderen Schiff und sinkt, sechs Menschen kommen ums Leben. Sie ist das bis dahin größte verunglückte britische Passagierschiff

Personen

1993

thumbnail
Meghan Trainor , Sängerin und Songwriterin

Städtepartnerschaften

2008

thumbnail
Nantucket, Massachusetts, USA, seit 21. Oktober (Beaune)

"Nantucket" in den Nachrichten