Napoleonische Kriege auf der Iberischen Halbinsel

Der Feldzug Napoleon Bonapartes auf der Iberischen Halbinsel dauerte von 1807 bis 1814. Von spanischer Seite wird er Spanischer Unabhängigkeitskrieg, von britischer Seite Peninsular War genannt. Der Krieg auf der Halbinsel stellt einen Abschnitt der napoleonischen Kriege dar, in dem vor allem Spanien, Portugal und Großbritannien gegen Frankreichs Vorherrschaft kämpften. Begonnen hatte er als Versuch Frankreichs, Portugal mit in die Handelsblockade gegen Großbritannien einzubinden.

mehr zu "Napoleonische Kriege auf der Iberischen Halbinsel" in der Wikipedia: Napoleonische Kriege auf der Iberischen Halbinsel

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Moritz von Hirschfeld stirbt in Koblenz. Karl Friedrich Wilhelm Ulrich Moritz von Hirschfeld war ein preußischer General der Infanterie. Bekannt wurde er als Offizier der spanischen Armee im Krieg mit Frankreich von 1810 bis 1815 und als Befehlshaber im Feldzug gegen die Revolution von 1849 in der Pfalz und in Baden
thumbnail
Gestorben: Agustina de Aragón stirbt in Ceuta. Agustina Raimunda María Saragossa Domènech, genannt Agustina de Aragón oder auch Agostina von Saragossa, war eine spanische Unabhängigkeitskämpferin während der Napoleonischen Besatzungszeit. Sie focht zuerst als Zivilistin und wurde später in die Spanische Armee aufgenommen. Sie wurde zu einer Symbolfigur für den spanischen Freiheitskampf und diente als Motiv für Maler und Literaten.
thumbnail
Gestorben: George Anson (1769–1849) stirbt in Chelsea. George Anson kommandierte eine britische Kavallerie-Brigade unter dem Herzog von Wellington während des Iberischen Krieges und war viele Jahre Mitglied des britischen Unterhauses.
thumbnail
Gestorben: Thomas Picton stirbt bei Waterloo, gefallen. Sir Thomas Picton, GCB, war ein britischer General, der sich im Krieg auf der Iberischen Halbinsel vielfach auszeichnete und zu Wellingtons fähigsten Divisionskommandeuren zählte.
thumbnail
Gestorben: Theodor von Reding stirbt in Tarragona. Theodor von Reding bzw. Theodor Reding von Biberegg war ein Schweizer General der Napoleonischen Kriege in spanischen Diensten. Er war der Bruder des Schweizer Politikers Alois von Reding. Am 22. Oktober 1772 trat er mit 17 Jahren in die spanische Armee ein.

Europa

thumbnail
In der Schlacht bei Ocaña kommt es während der Napoleonischen Kriege zu einem Sieg des französischen Heeres unter Marschall Nicolas Jean-de-Dieu Soult über die spanische Armee.
thumbnail
Dem britischen General John Moore gelingt es, während der Napoléonischen Kriege auf der Iberischen Halbinsel die französischen Truppen unter General Nicolas-Jean de Dieu Soult in der Schlacht von La Coruña so lange aufzuhalten, bis alle Truppen aus der Stadt evakuiert sind, er kommt dabei jedoch selbst ums Leben.

Ereignisse

thumbnail
Die Franzosen beginnen mit der Belagerung von Cádiz während der Napoleonischen Kriege. Die Einnahme der Stadt gelingt nicht und 1812 rücken die Truppen ab.
thumbnail
Die zweite Belagerung von Saragossa während der Napoleonischen Kriege auf der Iberischen Halbinsel endet mit einem Erfolg der Franzosen. Die Spanier ergeben sich nach dreiwöchigem Häuserkampf.

Politik & Weltgeschehen

1812

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Eine britisch-portugiesische Armee unter dem Kommando Arthur Wellesleys beendet während der Napoleonischen Kriege auf der Iberischen Halbinsel die Belagerung von Ciudad Rodrigo mit dem Erstürmen der von den Franzosen gehaltenen Festung. (20. Januar)
thumbnail
Koalitionskriege: Im Rahmen der Napoleonischen Kriege auf der Iberischen Halbinsel siegen französische Truppen unter Nicolas-Jean de Dieu Soult in der Schlacht am Gévora bei Badajoz.
thumbnail
Französische Truppen beginnen während der Napoleonischen Kriege auf der Iberischen Halbinsel mit der zweiten Belagerung von Saragossa, nachdem die erste im August ein Misserfolg war.
thumbnail
Die in Portugaleingedrungene französische Armee unter Marschall Andoche Junot wird in der Schlacht von Vimeiro von britischen Truppen unter dem Herzog von Wellington, verstärkt um portugiesische Freiwillige, besiegt.

Iberische Halbinsel

thumbnail
Die Schlacht von Salamanca verlieren im Zuge der Napoleonischen Kriege auf der Iberischen Halbinsel die französischen Truppen unter General Marmont gegenüber der angreifenden alliierten Armee unter dem Befehl Wellingtons.
thumbnail
Die Napoleonischen Kriege auf der Iberischen Halbinsel führen zur Schlacht von Badajoz. Darin setzen sich die englisch-portugiesischen Streitkräfte unter dem Befehl von Arthur Wellesley, 1. Herzog von Wellington gegenüber der französischen Garnison in Badajoz durch. Die Einnahme des Ortes sichert Portugal vor weiterer Invasion.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1909

Werk:
thumbnail
Monumento aos Heróis das Guerras Peninsulares (Denkmal an die Helden der Iberischen Kriege) in Porto (José Marques da Silva)

"Napoleonische Kriege auf der Iberischen Halbinsel" in den Nachrichten